Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Besondere Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der Verwaltung der Wasserstraßen und der Schifffahrtsverwaltung (BMDV-Wasserstraßen und Schifffahrt Besondere Gebührenverordnung - BMDV-WS-BesGebV)

V. v. 28.10.2021 BGBl. I S. 4744 (Nr. 76); zuletzt geändert durch Artikel 2 V. v. 22.09.2022 BGBl. I S. 1518
Geltung ab 01.10.2021; FNA: 202-5-22 Verwaltungsgebühren
|

Eingangsformel



Auf Grund des § 22 Absatz 4 Satz 1 in Verbindung mit Absatz 1 Satz 2 und 3 des Bundesgebührengesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154) verordnet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur:


§ 1 Erhebung von Gebühren und Auslagen



Im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr für die Wasserstraßen und die Schifffahrt werden Gebühren und Auslagen für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen (gebührenfähige Leistungen) erhoben, die auf Grund der folgenden Vorschriften erbracht werden:

1.
Bundeswasserstraßengesetz (WaStrG),

2.
Strompolizeiverordnung zum Schutz bundeseigener Betriebsanlagen an Bundeswasserstraßen (WaStrBAV),

3.
Schleusenbetriebsverordnung der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt,

4.
Verordnung über die Sicherung von Strandschutzwerken auf der Nordseeinsel Borkum (StrandschutzwerkSicherungsV),

5.
Verordnung über den Schutz der Randdünen auf der Nordseeinsel Wangerooge (DünenSchV),

5a.
Nord-Ostsee-Kanal Gefahrenabwehrverordnung (NOK-GefAbwV),

6.
Binnenschiffspersonalverordnung (BinSchPersV)

6a.
Binnenschifffahrtsaufgabengesetz (BinSchAufgG),

7.
Verordnung über das Schiffspersonal auf dem Rhein (RheinSchPersV),

8.
Lotsenordnung für den Rhein zwischen Basel und Mannheim/Ludwigshafen (RheinLotsO),

9.
Verordnung über den Betrieb von Sprechfunkanlagen auf Ultrakurzwellen in der Binnenschifffahrt und den Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (BinschSprFunkV),

10.
Binnenschiffsuntersuchungsordnung (BinSchUO),

11.
Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO),

12.
Rheinschifffahrtspolizeiverordnung (RheinSchPV),

13.
Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV),

14.
Ausführungsgesetz zum Übereinkommen vom 9. Oktober 1996 über die Sammlung, Annahme und Abgabe von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt (BinSchAbfÜbkAG),

15.
Binnenschiffsabgasemissionsverordnung (BinSchAbgasV),

16.
Verordnung über die Kennzeichnung von auf Binnenschifffahrtsstraßen verkehrenden Kleinfahrzeugen (KlFzKV-BinSch),

17.
Verordnung über die gewerbsmäßige Vermietung von Sportbooten sowie deren Benutzung auf den Binnenschifffahrtsstraßen (BinSch-SportbootVermV),

18.
Wasserskiverordnung (WaSkiV),

19.
Donauschifffahrtspolizeiverordnung (DonauSchPV),

20.
Talsperrenverordnung (TspV),

21.
Binnenschiffseichordnung (BinSchEO),

22.
Schiffsregistergesetz (SchRG),

23.
Schiffsregisterordnung (SchRegO),

24.
Binnenschiffsgüter-Berufszugangsverordnung (BinSchZV),

25.
Seeschifffahrtsstraßenordnung (SeeSchStrO),

26.
Verordnung zur Einführung der Schifffahrtsordnung Emsmündung (EmsSchEV),

27.
Seeaufgabengesetz (SeeAufgG),

28.
Verordnung zu den internationalen Regeln von 1972 zur Verhütung von Zusammenstößen auf See,

29.
See-Sportboot-Verordnung (SeeSpbootV),

30.
Seelotsgesetz (SeeLG),

31.
Seelotsenaus- und -fortbildungsverordnung (SeeLAuFV),

31a.
Seelotseignungsverordnung (SeeLotsEigV)

32.
Verordnung über das Seelotswesen außerhalb der Reviere (SeelotRevierV),

33.
Ems-Lotsverordnung (Ems LV),

34.
Weser/Jade-Lotsverordnung (Weser/Jade-LV),

35.
Elbe-Lotsverordnung (Elbe-LV),

36.
NOK-Lotsverordnung (NOK-LV),

37.
Wismar-Rostock-Stralsund-Lotsverordnung (WIROST-LV),

38.
Verordnung über das Befahren des Naturschutzgebiets „Helgoländer Felssockel",

39.
Ostsee-Schleswig-Holstein-Naturschutzgebietsbefahrensverordnung (OstseeSHNSGBefV),

40.
Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen in Nationalparken im Bereich der Nordsee (NPNordSBefV),

41.
Befahrensregelungsverordnung Küstenbereich Mecklenburg-Vorpommern (NPBefVMVK),

42.
See-Umweltverhaltensverordnung (SeeUmwVerhV),

43.
See-Datenübermittlung-Durchführungsverordnung (See-DatenÜbermittDV),

44.
Sportbootführerscheinverordnung (SpFV),

45.
Verordnung über die Küstenschifffahrt (KüSchV),

46.
Seesicherheits-Untersuchungs-Gesetz (SUG),

47.
Schiffssicherheitsverordnung (SchSV),

48.
Schiffsbesetzungsverordnung (SchBesV),

49.
Schiffssicherheitsgesetz (SchSG),

50.
MARPOL-Gesetz (IntMeerSchÜbk1973G),

51.
Ballastwasser-Gesetz (BallastWG),

52.
Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 über das Recycling von Schiffen und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und der Richtlinie 2009/16/EG (ABl. L 330 vom 10.12.2013, S. 1) in der jeweils geltenden Fassung,

53.
Seearbeitsgesetz (SeeArbG),

54.
Maritime-Medizin-Verordnung (MariMedV),

55.
EU-Fahrgastrechte-Schifffahrt-Gesetz (EU-FahrgRSchG),

56.
Sportseeschifferscheinverordnung (SportSeeSchV).




§ 2 Höhe der Gebühren und Auslagen



(1) 1Die Höhe der Gebühren und Auslagen richtet sich nach dem Gebühren- und Auslagenverzeichnis der Anlage. 2Das Gebühren- und Auslagenverzeichnis regelt ferner die Tatbestände für eine Gebühren- und Auslagenbefreiung.

(2) Die nach der Anlage zu erhebenden Gebühren und Auslagen umfassen jeweils auch die Kosten für die Festsetzung der Gebühren und Auslagen.

(3) Auslagen, die nicht im Gebühren- und Auslagenverzeichnis aufgeführt sind, sind mit der Gebühr abgegolten.


§ 3 Zeitgebühr



Sofern im Gebühren- und Auslagenverzeichnis nichts anderes bestimmt ist, gelten für den Zeitaufwand von Verwaltungsbeschäftigten in der Bundesverwaltung die in der Anlage 1 Teil A der Allgemeinen Gebührenverordnung bestimmten allgemeinen pauschalen Stundensätze für Verwaltungsbeschäftigte in der Bundesverwaltung.


§ 4 Übergangsvorschrift



(1) 1Für die Erhebung von Gebühren und Auslagen für eine gebührenfähige Leistung, die vor dem 1. Oktober 2021 beantragt oder begonnen, aber noch nicht vollständig erbracht worden ist, sind die bis zum Ablauf des 30. September 2021 geltenden gebührenrechtlichen Regelungen weiter anzuwenden. 2Gleiches gilt für eine gebührenpflichtige Leistung, die bis zum Ablauf des 30. September 2021 vollständig erbracht worden ist.

(2) Diese Verordnung ist bis zum Ablauf des 17. Januar 2022 in der am 6. Dezember 2021 geltenden Fassung weiter anzuwenden.

(3) Für die Erhebung von Gebühren und Auslagen für eine gebührenfähige Leistung nach Abschnitt 2 der Anlage zu § 2 Absatz 1, die vor dem 18. Januar 2022 beantragt oder begonnen, aber noch nicht vollständig erbracht worden ist, ist das bis zum Ablauf des 17. Januar 2022 geltende Recht weiter anzuwenden.

(4) Bis zum Ablauf des 31. Dezember 2022 ist der Abschnitt 6 der Anlage in der am 29. September 2022 geltenden Fassung weiter anzuwenden.




§ 5 Inkrafttreten



Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 1. Oktober 2021 in Kraft.


Schlussformel



Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Andreas Scheuer


Anlage (zu § 2) Gebühren- und Auslagenverzeichnis



Abschnitt 1 Gebühren der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet des Aus- und Neubaus von Bundeswasserstraßen und der Strompolizei


Nummer Gebühren- oder Auslagentatbestand Gebühren/Auslagen
in Euro
GegenstandAbgekürzte
Rechtsgrundlage
 
1Planfeststellung für den Ausbau oder
Neubau
§ 14 Absatz 1
Satz 1 WaStrG
i. V. m. § 74 VwVfG
 91.891 - 741.162
2Plangenehmigung§ 14 Absatz 1
Satz 4 WaStrG
i. V. m. § 74
Absatz 6 VwVfG
 17.909 - 68.726
3Planänderung§ 14d WaStrG
i. V. m. § 76
Absatz 2 VwVfG
 2.527
4Entfallen von Planfeststellung und
Plangenehmigung in Fällen von
unwesentlicher Bedeutung
§ 14 Absatz 1
Satz 3 WaStrG
i. V. m. § 74
Absatz 7 VwVfG
 748
5Vorläufige Anordnung für Teilmaßnah-
men zum Ausbau oder Neubau
§ 14 Absatz 2
Satz 1 WaStrG
 2.781 - 13.909
6Vorbehaltene Entscheidung nach
Abschluss der Planfeststellung
§ 74 Absatz 3
VwVfG
 2.527
7Entscheidungen bei nicht vorausseh-
baren Wirkungen des Vorhabens nach
Unanfechtbarkeit des Planes
§ 75 Absatz 2
Satz 2 und 4 VwVfG
 2.527
8Aufhebung des Planfeststellungs-
beschlusses
§ 77 VwVfG  7.196
9 Niederschrift über die Einigung in
Entschädigungsverfahren
§ 37 Absatz 1
Satz 3 WaStrG
Übergang von Land-
flächen auf den Bund
infolge künstlicher
Erweiterungen der
Bundeswasserstraßen
bzw. nachteilige
Wirkungen auf Rechte
bei Maßnahmen
in Landflächen an
Bundeswasserstraßen
748
Schäden auf Grund-
lage einer vorläufigen
Anordnung bzw.
Vermögensnachteile
durch Veränderungs-
sperre
(mehr als 4 Jahre)
7.488
nachteilige Wirkungen
auf Rechte beim Aus-
und Neubau, die nicht
verhütet werden
können
7.629
10 Festsetzungsbescheid über die
Entschädigung
§ 14 Absatz 2
Satz 8
i. V. m. § 37
Absatz 2 WaStrG
Übergang von Land-
flächen auf den Bund
infolge künstlicher
Erweiterungen der
Bundeswasserstraßen
bzw. nachteilige
Wirkungen auf Rechte
bei Maßnahmen
in Landflächen an
Bundeswasserstraßen
1.497
Schäden auf Grund-
lage einer vorläufigen
Anordnung bzw.
Vermögensnachteile
durch Veränderungs-
sperre
(mehr als 4 Jahre)
14.977
nachteilige Wirkungen
auf Rechte beim Aus-
und Neubau, die nicht
verhütet werden
können
15.258
11Schriftliche strompolizeiliche
Verfügung
§ 28 Absatz 2
Satz 1 WaStrG
 208 - 21.083
12Strom- und schifffahrtspolizeiliche
Genehmigung für Benutzungen
§ 31 Absatz 1
Nummer 1 WaStrG
 120 - 19.637
13Strom- und schifffahrtspolizeiliche
Genehmigung für die Errichtung, die
Veränderung und den Betrieb von
Anlagen
§ 31 Absatz 1
Nummer 2 WaStrG
 314 - 23.024
14Genehmigung zum Setzen oder
Betreiben eines Schifffahrtszeichens
§ 34 Absatz 2
Satz 2 WaStrG
 133 - 11.905
15Nachträgliche Entscheidung zu
Verwaltungsakten nach den
Nummern 12, 13 und 14
(z. B. Verlängerung, Übertragung,
nachträgliche Auflagen)
§§ 31, 34 WaStrG  133 - 22.261
16Schriftliche Einzelgenehmigung § 3 Absatz 1
Nummer 1
WaStrBAV
 78 - 11.905
17Allgemeine Genehmigung § 3 Absatz 1
Nummer 2
WaStrBAV
 78 - 11.905
18Schriftliche Befreiung von der
Vorschrift über die Grenzen und
die Benutzung der Yachthäfen
Brunsbüttel und Kiel-Holtenau
§ 12 Schleusen-
betriebsverordnung
der Generaldirektion
Wasserstraßen und
Schifffahrt
 405 - 1.232
19Schriftliche Einzelgenehmigung
Borkum
§ 2 Absatz 1
Strandschutzwerk-
SicherungsV
 118
20Schriftliche Einzelgenehmigung
Wangerooge
§ 2 Absatz 1
DünenSchV
 156

21Verfügung eines Durchfahrtsverbots § 4 Absatz 3 Satz 1
NOK-GefAbwV
 111
22Anordnung einer Nutzungsbeschränkung § 4 Absatz 3 Satz 1
NOK-GefAbwV
 74,40 - 223


Abschnitt 2 Gebühren der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet der Binnenschifffahrt


1.
Auslagen und Gebühren

a)
Der Stundensatz für die Berechnung der in diesem Abschnitt bestimmten Zeitgebühren beträgt 73,51 Euro pro Stunde und je beteiligte Person. Abweichend gilt für die in Nummer 2132 des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses in diesem Abschnitt bestimmte Zeitgebühr ein Stundensatz von 58,52 Euro für den mittleren Dienst sowie von 73,51 Euro für den gehobenen Dienst; der Stundensatz für die Berechnung der Zeitgebühr in den Nummern 208, 211, 212 und im Tabellenabschnitt 6 bestimmten Gebühren des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses in diesem Abschnitt beträgt 58,52 Euro pro Stunde und je beteiligte Person. Auslagen für Dienstreisen und die auf die Vergütung entfallende Umsatzsteuer, sofern diese nicht nach § 19 Absatz 1 des Umsatzsteuergesetzes unerhoben bleibt, werden gesondert erhoben.

b)
Für die Entschädigung oder die Vergütung nach § 26 Absatz 3 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes, die der Gebührenschuldner bei den Gebühren im Tabellenabschnitt 1 in diesem Abschnitt des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses nach § 12 Absatz 1 Nummer 1 BGebG zu erstatten hat, gelten Personen, deren Hilfe sich die Behörde der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes bei der Vornahme von gebührenfähigen Leistungen bedient und die ihr nicht angehören, insbesondere Beisitzer eines Prüfungsausschusses, als Sachverständige. Die Vergütung, deren Höhe die nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz zulässige Vergütung nicht überschreiten darf, wird pauschaliert auf einen Stundensatz von 50 Euro festgesetzt. Auslagen für Dienstreisen und die auf die Vergütung entfallende Umsatzsteuer, sofern diese nicht nach § 19 Absatz 1 des Umsatzsteuergesetzes unerhoben bleibt, werden gesondert vergütet.

c)
Wird eine gebührenfähige Leistung auf Antrag des Berechtigten nicht an dem dafür gewöhnlich vorgesehenen Ort oder dem dafür vorgesehenen Termin vorgenommen, so hat der Gebührenschuldner außer den Auslagen nach Buchstabe a auch die hierdurch entstehenden sonstigen Mehrkosten zu tragen. Zu diesen Mehrkosten gehört auch für jeden an der individuell zurechenbaren öffentlichen Leistung Beteiligten ein Zuschlag für die tatsächliche Fahrzeit der Hin- und Rückfahrt zwischen dem gewöhnlichen und dem tatsächlichen Ort der gebührenfähigen Leistung.

d)
Prüfungsgebühren nach den Nummern 1012, 1013, 1014, 1015, 1017, 1022, 1023, 1024, 1032, 1033, 1034, 1042, 1043, 1044, 1045, 1052, 1053, 1054, 1055, 1056, 1057 und 1061 werden auch dann bis zur vollen Höhe erhoben, wenn der Prüfling aus Gründen, die er zu vertreten hat, am festgesetzten Prüfungstermin nicht erscheint. Ein Rücktritt von einer Prüfungsleistung ohne den Anfall von Gebühren ist bis zwei Wochen vor dem festgesetzten Prüfungstermin möglich.

2.
Die Gebühr bei der Nummer 4021 des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses in diesem Abschnitt kann bei gleichzeitiger Untersuchung weiterer baugleicher Fahrzeuge je nach Umfang der Untersuchung für diese weiteren Fahrzeuge um 1/5 bis 4/5 reduziert werden.

3.
Doppelte Gebühr

Erfordert die gebührenfähige Leistung ein Tätigwerden der Behörde außerhalb der Dienstzeit, so kann ein aufwandsentsprechender Aufschlag bis zur doppelten Höhe der Ausgangsgebühr erhoben werden.

4.
Gebühren- und Auslagenerhebung bei von Amts wegen angeordneten Untersuchungen

Für eine von einer Behörde der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes von Amts wegen angeordnete Untersuchung eines Wasserfahrzeugs werden Gebühren und Auslagen nur erhoben, wenn nach Prüfung des Wasserfahrzeuges durch die Schiffsuntersuchungskommission die Anordnung gerechtfertigt ist. Für eine von Amts wegen angeordnete Nachprüfung der Angaben eines von einem Schiffseichamt der Bundesrepublik Deutschland ausgestellten Eichscheins werden Gebühren und Auslagen nur erhoben, wenn sich die Annahme bestätigt, dass die Angaben nicht mehr zutreffen.

5.
Zuschlag bei Wartezeiten

Entstehen der Schiffsuntersuchungskommission Wartezeiten, weil ein Wasserfahrzeug nicht zur vereinbarten oder festgesetzten Zeit zur Untersuchung bereitsteht, kann dem Gebührenschuldner ein Zuschlag auferlegt werden. § 10 Absatz 4 der Allgemeinen Gebührenverordnung kommt zur Anwendung. Dies gilt für die Eichung von Binnenschiffen entsprechend.

Nummer GegenstandAbgekürzte Rechtsgrundlage Gebühr in Euro
1. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der Ausstellung von
Befähigungszeugnissen und Schifferdienstbüchern
101Prüfungsverfahren für das Unionspatent   
1011Zulassung zur behördlichen Befähigungs-
prüfung
§ 67 BinSchPersV 145
1012Durchführung des theoretischen Prüfungs-
teils
§ 38 Absatz 2 BinSchPersV 134
1013Durchführung des praktischen Prüfungsteils
Reiseplanung
§ 38 Absatz 3 BinSchPersV 277
1014Durchführung des praktischen Prüfungsteils
Reisedurchführung an einem Simulator
§ 38 Absatz 3 BinSchPersV 255
1015Durchführung des praktischen Prüfungsteils
Reisedurchführung an Bord eines Fahrzeugs
§ 38 Absatz 3 BinSchPersV 255
1016Ausstellen eines Zeugnisses über das Be-
stehen der praktischen Prüfung am Simulator
§ 38 Absatz 3 BinSchPersV 10
1017Durchführung der zusätzlichen Prüfungsteile § 38 Absatz 4 BinSchPersV 590
102Prüfungsverfahren für das Fährschifferzeugnis   
1021Zulassung zur Prüfung § 67 BinSchPersV 111
1022Durchführung des theoretischen Prüfungs-
teils
§ 40 Absatz 2 BinSchPersV 84
1023Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an Bord einer Fähre
§ 40 Absatz 3 BinSchPersV 175
1024Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an einem Simulator
§ 40 Absatz 3 BinSchPersV 175
103Prüfungsverfahren für das Sportschiffer-
zeugnis
  
1031Zulassung zur Prüfung § 67 BinSchPersV
§ 7.11 RheinSchPersV
82
1032Durchführung des theoretischen Prüfungs-
teils
§ 40 Absatz 2 BinSchPersV
§ 7.12 Nummer 2 RheinSchPersV
84
1033Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an Bord eines Fahrzeugs
§ 40 Absatz 3
BinSchPersV
§ 7.12 Nummer 2 RheinSchPersV
160
1034Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an einem Simulator
§ 40 Absatz 3 BinSchPersV 160
104Prüfungsverfahren für das Kleinschiffer-
zeugnis
  
1041Zulassung zur Prüfung § 67 BinSchPersV 82
1042Durchführung des theoretischen Prüfungs-
teils
§ 40 Absatz 5 Satz 1
BinSchPersV
84
1043 Durchführung des theoretischen Prüfungs-
teils für das Führen von Fahrzeugen i. S. d.
Richtlinie (EU) 2017/2397
§ 40 Absatz 5 Satz 3 163
1044Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an Bord eines Fahrzeugs
§ 40 Absatz 5 Satz 3
i. V. m. Absatz 3
BinSchPersV
175
1045Durchführung des praktischen Prüfungsteils
an einem Simulator
§ 40 Absatz 5 Satz 3
i. V. m. Absatz 3
BinSchPersV
175
105Prüfungsverfahren für besondere
Berechtigungen
  
1051Zulassung zur behördlichen Befähigungs-
prüfung, falls diese Leistung nicht
mit einer Leistung nach der Nummer 1011
verbunden ist
§ 67 BinSchPersV 63
1052besondere Berechtigung für Radar:
Durchführung der Theorieprüfung
§ 41 Absatz 2 BinSchPersV 25
1053besondere Berechtigung für Radar:
Durchführung der praktischen Prüfung an
einem Simulator
§ 41 Absatz 3 BinSchPersV 146
1054besondere Berechtigung für Radar:
Durchführung der praktischen Prüfung an
Bord eines Fahrzeugs der WSV
§ 41 Absatz 3 BinSchPersV 246
1055besondere Berechtigung für Radar auf
Fähren:
Durchführung der praktischen Prüfung
§ 41 Absatz 4 102
1056besondere Berechtigung für Wasserstraßen-
abschnitte mit besonderen Risiken:
Durchführung der Prüfung, je angebrochener
10 km-Streckenabschnitt
§ 42 Absatz 2 BinSchPersV 13
1057besondere Berechtigung für Wasserstraßen
mit maritimem Charakter:
Durchführung der Prüfung
§ 43 Absatz 2 BinSchPersV 130
106Prüfungsverfahren für die behördliche
Befähigungsprüfung auf Betriebsebene
  
1061Durchführung des Prüfungsverfahrens
durch die IHK
§ 59 Absatz 1 BinSchPersV 550
107Erteilung von Schiffsführerzeugnissen und
besonderen Berechtigungen
  
1071Erst- oder Folgeausstellung als Karte §§ 78, 79, 80, 81 Absatz 2,
auch i. V. m. § 82 Absatz 2,
§ 129 BinSchPersV
129
1072Erst- oder Folgeausstellung im elektronischen
Format
§§ 78, 79, 80, 81 Absatz 2,
§ 129 BinSchPersV
89
1073Erteilung nach Tauglichkeitsverlängerung
als Karte
§ 81 Absatz 3 und 4,
auch i. V. m. § 82 Absatz 2
BinSchPersV
143
1074Erteilung nach Tauglichkeitsverlängerung im
elektronischen Format
§ 81 Absatz 3 und 4
BinSchPersV
103
1075Verlängerung einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klasse F und
Ausstellung eines Bescheides über die
Tauglichkeit
§ 126 Absatz 3 BinSch-
PersV
150
1076 Erteilung einer besonderen Berechtigung
als Karte, falls diese Leistung nicht mit einer
Leistung nach der Nummer 1071 oder 1073
verbunden ist
§ 79 Absatz 1 BinSchPersV 129
1077Erteilung oder Verlängerung eines
Befähigungszeugnisses für Sachkundige
für die Fahrgastschifffahrt
(nur im elektronischen Format)
§ 85 Absatz 2, § 87 Ab-
satz 2 BinSchPersV
89
1078Erstellung oder Verlängerung eines
Befähigungszeugnisses für Sachkundige
für Flüssigerdgas
(nur im elektronischen Format)
§ 85 Absatz 1, § 87 Ab-
satz 2 BinSchPersV
89
108Ausstellung eines Schifferdienstbuches oder
Fahrtenheftes und Erteilung von Befähi-
gungszeugnissen
  
1081Erstausstellung und Ausgabe eines Folge-
buches ohne Eintragung eines neuen Befähigungs-
zeugnisses
§§ 60, 84, 123 Absatz 5
und 6, § 129 Absatz 5
Satz 2 BinSchPersV
104
1082Erstausstellung eines Fahrtenheftes und
Ausgabe eines Folgeheftes
§ 7 Nummer 1 RheinLotsO 66
1083Validierung von Fahrzeiten ohne Eintragung
eines Befähigungszeugnisses, je
angefangene Seite
§ 27 BinSchPersV
§ 7 Nummer 3 RheinLotsO
§ 3.06 Nummer 3 RheinSchPersV
1,50
mindestens
aber 5
1084Eintragung und Verlängerung eines
Befähigungszeugnisses auf Einstiegsebene
oder Betriebsebene oder des Maschinen-
personals
§§ 61, 62, 63 Absatz 2,
§§ 64, 123 Absatz 5,
§ 129 Absatz 5 Satz 3
BinSchPersV
§ 3.06 Nummer 2 und 3 RheinSchPersV
27
109Umtausch alter Befähigungszeugnisse   
1091Umtausch einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klassen A, B
oder C oder eines Rheinpatents in ein Uni-
onspatent als Karte
§ 129 Absatz 1 und 2
BinSchPersV
129
1092Umtausch einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klassen A, B
oder C oder eines Rheinpatents in ein Uni-
onspatent im elektronischen Format
§ 129 Absatz 1 und 2
BinSchPersV
89
1093Umtausch einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klasse D in ein
Behördenschifferzeugnis
§ 129 Absatz 3
BinSchPersV
129
1094Umtausch einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klasse E in ein
Sportschifferzeugnis nach BinSchPersV
§ 129 Absatz 4
BinSchPersV
129
1095Umtausch einer bis zum 17.01.2022
erteilten Fahrerlaubnis der Klasse F in ein
Fährschifferzeugnis
§ 129 Absatz 5 Satz 1
BinSchPersV
129
1096Umtausch eines bis zum 17.01.2022
nach der BinSchPatentV oder
der Schiffspersonalverordnung-Rhein
ausgegebenen Schifferdienstbuches in ein
Schifferdienstbuch nach BinSchPersV
§ 123 Absatz 5 und 6
BinSchPersV
104
1097Umtausch eines bis zum 17.01.2022
erteilten Radarpatentes in eine besondere
Berechtigung für Radar als Karte, falls diese
Leistung nicht mit einer Leistung nach den
Nummern 1091, 1093 bis 1095 verbunden ist
§ 131 Absatz 3
BinSchPersV
129
1098 Umtausch eines bis zum 17.01.2022
erteilten Radarpatentes in eine
besondere Berechtigung für Radar als
elektronisches Dokument, falls
diese Leistung nicht mit einer Leistung nach
der Nummer 1092 verbunden ist
§ 131 Absatz 3
BinSchPersV
89
110Änderungen von nach Nummern 107 bis 109
erteilten Befähigungszeugnissen
  
1101Anordnen des Beibringens eines
Tauglichkeitsnachweises
§ 21 Absatz 2,
auch i. V. m. § 22 Absatz 2
Satz 3, § 22 Absatz 4,
auch i. V. m. Absatz 5
BinSchPersV
112
1102Nachträgliche Erteilung oder
Löschung von Auflagen und medizinischen
Beschränkungen als Karte
§ 21 Absatz 3 und 4,
auch i. V. m. § 22 Absatz 2
Satz 3 BinSchPersV
150
1103Nachträgliche Erteilung oder
Löschung von Auflagen und medizinischen
Beschränkungen im elektronischen Format
§ 21 Absatz 3 und 4,
auch i. V. m. § 22 Absatz 2
Satz 3 BinSchPersV
110
1104Aussetzung oder Entzug eines
Befähigungszeugnisses
§§ 91 - 94 BinSchPersV
§ 3.07 Nummer 2 Buchstabe b, §§ 7.20, 7.22 Nummer 1, 2 RheinSchPersV
238
1105 Feststellung der Unzuverlässigkeit, falls diese Leis-
tung nicht mit einer Leistung nach Nummer 1104
verbunden ist
§ 98 Absatz 10 Satz 2
BinSchPersV
238

111Zulassung von Lehrgängen   
1111Zulassung eines Basislehrgangs für
Sachkundige für die Fahrgastschifffahrt
§ 56 BinSchPersV 275 - 545
1112Zulassung eines Auffrischungslehrgangs für
Sachkundige für die Fahrgastschifffahrt
§ 56 BinSchPersV 275 - 545
1113Zulassung eines Lehrgangs für Sachkundige
für Flüssigerdgas
§ 56 BinSchPersV 275 - 545
1114Zulassung eines Lehrgangs grundlegende
Sicherheitsausbildung
§ 53 i. V. m. Anlage 21
BinSchPersV
275 - 545
1116Zulassung eines Lehrgangs atemschutz-
gerättragende Personen
§ 58 i. V. m. Anlage 23
BinSchPersV
275 - 545
112Zulassung von Simulatoren   
1121Zulassung eines Fahrsimulators § 89 i. V. m. Anlage 30
BinSchPersV
5531
1122Zulassung eines Radarsimulators § 89 i. V. m. Anlage 30
BinSchPersV
2777
113Befreiung von Fahrerlaubnissen   
1131Erteilung einer Erlaubnis zum Führen von
Fahrzeugen ohne Fahrerlaubnis, Zulassung
einer Ausnahme
§ 14 BinSchPersV 112
114Verlängerung der Ermächtigung von Ärzten   
1141Erteilung einer Verlängerung der
Ermächtigung zur Durchführung
ärztlicher Tauglichkeitsuntersuchungen
§ 137 Absatz 2 i. V. m.
Anlage 32 BinSchPersV
373 - 467
115UKW-Sprechfunkzeugnisse  
1151Zulassung zu einer Prüfung § 7 Absatz 3
BinSchSprFunkV
14,85
1152 Prüfung§ 9 Absatz 1, § 12 Absatz 2
BinSchSprFunkV
65,45
1153Teilprüfung oder Wiederholung
von 1 Teil / 2 Teilen
§ 9 Absatz 5, § 12 Absatz 2
BinSchSprFunkV
42,65 / 65,45
1154Erteilung des UKW-Sprechfunkzeugnisses § 9 Absatz 4, § 10
BinSchSprFunkV
21,30
1155Erteilung eines Sprechfunkzeugnisses
durch FVT
§ 10 BinSchSprFunkV 31,20
1156Umschreibung oder Ersatzausfertigung
von Berufszeugnissen
§§ 10, 11 BinSchSprFunkV 41,10

2. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der
Ausstellung von Bescheinigungen über Bau, Ausrüstung, Besatzung und Be-
trieb der Wasserfahrzeuge
201Erst- und wiederkehrende
Untersuchung von Fahrzeugen
§§ 6, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 BinSchUO nach
Zeitaufwand
202Sonderuntersuchung, freiwillige
Untersuchung, Untersuchung von
Amts wegen, angesetzte oder
angefangene Untersuchung, die
nicht durchgeführt werden konnte,
sowie Untersuchungen nach
Mängelbeseitigung
§ 5 Absatz 8, §§ 6, 16, 20, 24, 25 BinSchUO nach
Zeitaufwand
203Andere Untersuchungen, Prüfungen
und Zulassungen von Gleichwertig-
keiten und Abweichungen
§ 3 Absatz 2 Nummer 1, § 10 Nummer 2
und 3, §§ 29, 30, 37 BinSchUO
ES-TRIN
Artikel 3.02, Artikel 6.09 Nummer 1,
Artikel 10.01 Nummer 2, Artikel 20.19,
Artikel 22.07 Nummer 1, Artikel 27.01
nach
Zeitaufwand
204Probefahrt§ 10 Absatz 3 BinSchUO
Anhang IV
§§ 1.03, 3.05
ES-TRIN
Artikel 5.02, 6.09 Nummer 2,
Artikel 21.06 Nummer 1
nach
Zeitaufwand
205Geräuschpegelmessung§ 6 Absatz 1 BinSchUO
Anhang II
§ 5.02 Nummer 2
ES-TRIN
Artikel 3.04 Nummer 7, Artikel 7.01
Nummer 2, Artikel 7.09 Nummer 3,
Artikel 8.10 Nummer 2 und 3, Artikel 15.02
Nummer 5 Artikel 22.02 Nummer 1 und 3
nach
Zeitaufwand
206Überwachung eines Krängungs- oder
Belastungsversuches
§ 6 Absatz 1 BinSchUO
Anhang II
§ 2.02 Nummer 9
ES-TRIN
Artikel 19.03 Nummer 1, Artikel 22.06
nach
Zeitaufwand
207Belastungsprobe§ 6 Absatz 1 BinSchUO
ES-TRIN
Artikel 14.12 Nummer 6
nach
Zeitaufwand
208Messen der Sicherheitsabstände BinSchUO Anhang II
§ 2.02 Nummer 1 und 9,
§ 3.02 Nummer 1, § 5.05
Anhang III
§§ 1.02, 4.01, 5.01, 5.03, 7.03 Nummer 1,
§ 10.02
Anhang IV
§ 3.02
ES-TRIN
Artikel 4.01, 4.05, 19.04 Nummer 1,
Artikel 22.04, 23.04
nach
Zeitaufwand
209 Prüfen und Berechnen der Freiborde § 5 Absatz 2 BinSchUO i. V. m.
Anhang III
§ 4.02
Anhang IV
§ 3.03
ES-TRIN
Artikel 4.02
89,25
210Festsetzen der Freiborde BinSchUO Anhang II
§ 2.02 Nummer 1 und 9,
§ 3.02 Nummer 1, 7 und 10, § 5.05
Anhang III
§§ 4.02, 7.03 Nummer 2, § 10.03
Anhang IV
§ 3.03
ES-TRIN
Artikel 4.02, 4.03, 19.04 Nummer 2,
Artikel 22.05, 23.04, 29.04, 32.04 Nummer 2
179
211Anbringung oder Erneuerung der
Einsenkungsmarken
BinSchUO Anhang II
§§ 2.03, 3.03
ES-TRIN
Artikel 4.04 Nummer 3 und 6, Artikel 22.09
nach
Zeitaufwand
212Anbringung der Tiefgangsanzeiger ES-TRIN
Artikel 4.06, 22.09
nach
Zeitaufwand
213Fahrtauglichkeitsbescheinigung  
2131Ausstellung einer vorläufigen
Fahrtauglichkeitsbescheinigung
§ 20 BinSchUO 32,20
2132Prüfen sowie ggf. Erteilen einer
Fahrtauglichkeitsbescheinigung
§ 11 BinSchUO nach
Zeitaufwand
2133Ausfertigung einer Zweitschrift,
Abschrift oder Ersatzausfertigung
der Fahrtauglichkeitsbescheinigung
§ 17 BinSchUO 32,20
2134Bescheinigung einer wiederkehrenden
Untersuchung oder einer Sonder-
untersuchung
§§ 24, 25 BinSchUO 32,20
2135Jede Änderung einer
Fahrtauglichkeitsbescheinigung
§ 15 BinSchUO, § 96 Absatz 1 BinSchPersV 32,20
2136Jeder Vermerk über Abweichungen
und Zulässigkeiten in der
Fahrtauglichkeitsbescheinigung sowie
die Erteilung, Verlängerung oder
Änderung der Bescheinigung über
die Besatzung
§§ 7, 29 Absatz 3, §§ 30, 37 Absatz 3
BinSchUO i. V. m. § 96 Absatz 1 BinSchPersV *)
ES-TRIN
Artikel 7.04 Nummer 9, Artikel 7.13, 9.02,
15.02 Nummer 5
32,20
2137Verlängerung der Gültigkeit einer
Fahrtauglichkeitsbescheinigung ohne
vorausgehende Untersuchung
§ 19 Absatz 5 BinSchUO 32,20
2138Prüfung und Siegelung einer
Metalltafel
§ 1.10 Nummer 2 BinSchStrO
§ 1.10 Nummer 2 RheinSchPV
§ 1.10 Nummer 2 MoselSchPV
§ 1.10 Nummer 5 der Anlage A
zur DonauSchPV
Artikel 32.06 und 33.04 ES-TRIN
14,85
2139Sonstige Bescheinigungen auf Grund
von nationalen Regelungen sowie
von bilateralen oder internationalen
Verträgen
(z. B.: Bescheinigung zur Vorlage
beim Schiffsregister, Ausrüster-
bescheinigung, RZU)
 32,20
214 Flüssiggasanlage  
2141Ausstellung, Änderung oder
Erneuerung der
Flüssiggas-Bescheinigung
BinSchUO Anhang II
§ 7.02 Nummer 5, § 7.03 Nummer 4
ES-TRIN
Artikel 17.15
29,70
2142Verlängerung der Gültigkeit ohne eine
Flüssiggas-Bescheinigung
BinSchUO Anhang II
§ 7.02 Nummer 5, § 7.03 Nummer 4
ES-TRIN
Artikel 17.15
32,20
215Seil- und Kettenanlagen bei Fähren   
2151Ausstellung, Änderung oder
Erneuerung der Bescheinigung
für Seil- und Kettenanlagen
BinSchUO
Anhang II
§ 3.07
29,70
2152Verlängerung der Gültigkeit ohne
das Abnahmeprotokoll für Seil- und
Kettenanlagen
BinSchUO
Anhang II
§ 3.07
32,20
216Eintragung (auch nachträgliche)
von Vermerken auf Plänen oder
Zeichnungen
ES-TRIN
Artikel 10.01 Nummer 2, Artikel 19.13
Nummer 3, Artikel 27.01 Nummer 1
32,20
217Ausstellung oder Änderung des Bordbuches und der dazugehörigen Bescheinigung; Umtausch eines Fahrtenbuches oder eines Bordbuches nach der Schiffspersonalverordnung-Rhein in ein Bordbuch nach BinSchPersV §§ 102, 125 Absatz 2 BinSchPersV, § 3.13 Nummer 1 RheinSchPersV 29,70
218Ausstellung oder Änderung des
Ölkontrollbuches
§ 14 Absatz 3 BinSchAbfÜbkAG
§ 15.04 Nummer 1 RheinSchPV
§ 11.04 Nummer 1 MoselSchPV
14,85
219Verplomben von Einrichtungen,
die nicht benutzt werden dürfen,
Erneuerungen von Plomben
ES-TRIN
Artikel 8.08 Nummer 10
nach
Zeitaufwand
220Zuteilung einer einheitlichen
europäischen Schiffsnummer
§ 27 Absatz 3 BinSchUO 32,20
221Änderung eines erteilten Kosten-
bescheides aus Gründen, die der
Antragsteller zu vertreten hat
§ 10 Absatz 6 BGebG 14,85
222Teilnahme an Bau- oder Projekt-
besprechungen
 nach
Zeitaufwand
223Technische Dienste, Prüfstellen für
Motoren, LNG und Bordkläranlagen
  
2231Prüfung und Anerkennung
Technischer Dienste und Prüfstellen
§ 3 BinSchAbgasV
§ 28 BinSchUO i. V. m.
ES-TRIN
Artikel 18.10, 30.07
nach
Zeitaufwand
2232Verlängerung der Anerkennung
Technischer Dienste und Prüfstellen
§ 3 BinSchAbgasV
§ 28 BinSchUO i. V. m.
ES-TRIN
Artikel 18.10, 30.07
nach
Zeitaufwand
2233Anerkennung, Aberkennung und
Berufung von Sachverständigen
§ 4 Absatz 1 und 5 BinSchUO
Anhang II
§ 8.01 Nummer 1
nach
Zeitaufwand
224Typgenehmigungen, Prüfungen für
Motoren, Bordkläranlagen und LNG
  
2241Erteilung, Änderung oder Entziehung
einer Typgenehmigung
§ 3 BinSchAbgasV
§ 28 BinSchUO
ES-TRIN
Artikel 9.01, 18.03, 18.04, 18.08, 18.09
nach
Zeitaufwand
2242 Prüfung der Konformität der
Produktion
§ 3 BinSchAbgasV
ES-TRIN
Artikel 9.01, 18.07
nach
Zeitaufwand
2243Einbau-, Zwischen-, Sonderprüfungen
oder Stichprobenmessung
ES-TRIN
Artikel 9.05, 9.06, 9.07, 9.08, 18.09, 30.02
nach
Zeitaufwand
2244Prüfung der Probennahme ES-TRIN
Artikel 18.09
nach
Zeitaufwand
2245Ausfertigung einer Zweitschrift,
Abschrift oder Ersatzausfertigung des
Motorparameterprotokolls oder des
Bordkläranlagenparameterprotokolls
ES-TRIN
Artikel 9.01 Nummer 3, Artikel 18.01
Nummer 5
32,20
3. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der
Kennzeichnung von Kleinfahrzeugen
301Zuteilung des amtlichen Kennzeichens
einschließlich Ausstellung des
Ausweises
§ 8 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2
KlFzKV-BinSch
29,70
302Zuteilung des Wechselkennzeichens
einschließlich Ausstellung des
Ausweises
§ 8 Absatz 1 Satz 2, Absatz 2
KlFzKV-BinSch
29,70
303Ausstellung einer Ersatzausfertigung
oder Änderung in den Eintragungen
des Ausweises
§ 8 Absatz 4 Satz 1, § 9 Absatz 1 Nummer 1
und 2 KlFzKV-BinSch
14,85
4. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit dem
Wassersport- und dem Sportbootverkehr
401Bootszeugnis  
4011Ausstellung§ 3 Absatz 1 Satz 2
BinSch-SportbootVermV
99,60
4012Verlängerung§ 4 Absatz 1 Satz 1
BinSch-SportbootVermV
69,90
4013Eintragung einer Änderung § 4 Absatz 1 Satz 1
BinSch-SportbootVermV
69,90
4014Ersatz eines Bootszeugnisses  69,90
402Nicht motorisierte Sportboote oder
Sportboote mit einer elektrischen
Antriebsmaschine von weniger
als 1 KW
§ 5 Absatz 2 BinSch-SportbootVermV  
4021Untersuchung und Ausstellung einer
Fahrtauglichkeitsbescheinigung
 96,60
4022Sonder- oder Nachuntersuchung und
Ausstellung einer Fahrtauglichkeits-
bescheinigung
 1/6 bis 6/6
der Gebühr nach
Nummer 4021
je nach Aufwand
4023Untersuchung und Ausstellung einer
Fahrtauglichkeitsbescheinigung als
Prototypenabnahme
 133
40231Serie bis einschließlich 10 Fahrzeuge  535
40232Serie bis einschließlich 25 Fahrzeuge  1.338
40233Serie bis einschließlich 50 Fahrzeuge  2.676
4024Sonder- oder Nachuntersuchung und
Ausstellung einer Fahrtauglichkeits-
bescheinigung als Prototypen-
abnahme
 1/3
der Gebühr nach
40231, 40232
oder 40233
bezogen auf den
ursprünglichen
Antrag
403 Besondere Erlaubnis zum
Wasserskilaufen
§ 4 WaSkiV  
4031Mehrere Personen an einer fest
angebrachten Stange oder an
Vorrichtungen
  
40311Erstantrag 208
40312Neuantrag 104
4032Drachen- oder Fallschirmfliegen   
40321Erstantrag 171
40322Neuantrag 85,50
5. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit dem
sonstigen Verhalten im Verkehr
501Zulassung von Fahrzeugen und
Verbänden, die die festgesetzten
Abmessungen oder Abladetiefen
überschreiten
§ 1.06 Nummer 2 BinSchStrO
§ 9.06 Nummer 3 Buchstabe a, §§ 11.01, 11.02 RheinSchPV
§ 8.01 MoselSchPV
§ 9.05 DonauSchPV
 
5011für eine Reise  74,40
5012für ein Jahr oder mehrere Reisen  148
5013für mehrere Jahre  297
5014Zusatzgebühr bei erforderlicher
Probefahrt
 nach
Zeitaufwand
502Erlaubnis eines Sondertransports § 1.21 Nummer 2 Satz 1 BinSchStrO
§ 1.21 Nummer 1 Satz 2 RheinSchPV
§ 1.21 Nummer 1 Satz 2 MoselSchPV
§ 1.21 Nummer 2 Anlage A zur DonauSchPV
104 - 282
503Erlaubnis von Veranstaltungen § 1.23 Satz 1 BinSchStrO
§ 1.23 RheinSchPV
§ 1.23 MoselSchPV
§ 1.23 Anlage A zur DonauSchPV
§ 16 Absatz 1 TspV
 
5031Sportliche 104 - 330
5032Sonstige 78 - 252
504Umladegenehmigung§ 1.25 Nummer 2 BinSchStrO 120 - 240
505Befreiung von   
5051der Lichterführung beim Stillliegen § 3.20 Nummer 4, § 3.23 Satz 3 BinSchStrO
§ 3.20 Nummer 4 RheinSchPV
§ 3.20 Nummer 4 MoselSchPV
§ 8.10 Anlage A zur DonauSchPV
66,90
5052der Bezeichnung bestimmter
stillliegender Fischereifahrzeuge
und -geräte, Netze oder Ausleger
§ 3.24 Nummer 3 BinSchStrO 66,90
5053der Bezeichnung schwimmender
Geräte bei der Arbeit sowie
festgefahrener oder gesunkener
Fahrzeuge
§ 3.25 Nummer 3 BinSchStrO
§ 3.25 Nummer 3 RheinSchPV
§ 3.25 Nummer 3 MoselSchPV
§ 3.27 Nummer 3, § 3.41 Nummer 5
DonauSchPV
66,90
5054einer einsatzfähigen Wache § 7.08 BinSchStrO
§ 7.08 RheinSchPV
§ 7.08 MoselSchPV
§ 8.14 DonauSchPV
66,90
5055der Bezeichnung bestimmter
Großfanggeräte
§ 8.11 Nummer 4 BinSchStrO 66,90
5056 Befahrensverboten oder -beschrän-
kungen; Erlaubnis zur Fahrt
§ 1.25 RheinSchPV
§ 1.27 MoselSchPV
66,90
5057der vorgeschriebenen Geschwindig-
keitsbegrenzung
§ 1.26 Nummer 3 BinSchStrO
§ 1.25 RheinSchPV
§ 1.27 MoselSchPV
66,90
506Erlaubnis zur zusätzlichen
Bezeichnung eines Sondertransports,
sofern nicht als Auflagen bei 502
§ 1.21 Nummer 2 Satz 1 BinSchStrO
§ 1.21 Nummer 1 Satz 2 RheinSchPV
§ 1.21 Nummer 1 Satz 2 MoselSchPV
§ 1.21 Nummer 2 Anlage A zur DonauSchPV
66,90
507Erlaubnis zum Gebrauchmachen von
bestimmten Lichtern, Flaggen und
Tafeln zum Schutz gegen Wellen-
schlag als Ausnahme
§ 3.29 Nummer 2 Buchstabe b BinSchStrO
§ 3.29 Nummer 2 Buchstabe b RheinSchPV
§ 3.29 Nummer 2 Buchstabe b MoselSchPV
§ 3.48 Nummer 2 Buchstabe b DonauSchPV
66,90
508Erlaubnis zur Schifffahrt durch
Treibenlassen
§ 1.25 RheinSchPV
§ 1.27 MoselSchPV
66,90
509Vorrecht auf Schleusung, soweit
nicht durch Abgabentarife
Vorschleusungsgebühren erhoben
werden (Mosel)
§ 6.29 Nummer 5 Satz 1 Buchstabe b
BinSchStrO
§ 6.29 Buchstabe b RheinSchPV
§ 6.29 Nummer 2 Buchstabe b MoselSchPV
§ 6.29 Satz 1 Buchstabe b Anlage A
zur DonauSchPV
 
5091für eine Reise  48,30
5092für ein Jahr  193
5093nach Fahrplanänderung  48,30
510Zuweisung eines beantragten,
besonderen Liegeplatzes
§ 1.25 Nummer 2 BinSchStrO 55,80
511Ausnahmen von   
5111den Mindestabständen § 7.07 Nummer 3 BinSchStrO,
§ 7.07 Nummer 3 RheinSchPV
§ 7.07 Nummer 3 MoselSchPV
§ 7.07 Nummer 3 DonauSchPV
55,80
5112den Bestimmungen über den Einsatz
von Trägerschiffsleichtern und
Verbänden
§ 8.04, § 10.14, § 11.03 Nummer 2,
§ 12.03, § 13.03 Nummer 2,
§ 14.03 Nummer 1, § 16.03, § 18.03,
§ 19.03, § 20.14, § 21.03, § 22.03,
§ 23.03, § 24.03, § 25.03, BinSchStrO
§ 8.03 RheinSchPV
§ 8.04 MoselSchPV
74,40
5113den Bestimmungen über die Schiff-
fahrt bei Hochwasser
§ 10.11 Nummer 3, § 11.11 Nummer 3,
§ 12.11 Nummer 3, § 13.11 Nummer 1,
§ 16.11 Nummer 3, § 17.11 Nummer 3 und
§ 20.11 Nummer 3 BinSchStrO
§ 10.01 Nummer 5 RheinSchPV
§ 10.02 Nummer 1 MoselSchPV
§ 10.01 Nummer 2 DonauSchPV
104
512Erlaubnis der Zusammenstellung oder
Auflösung eines Schubverbandes auf
kurzen Strecken
§ 8.05 Nummer 2 BinSchStrO
§ 8.04 Buchstabe b RheinSchPV
§ 8.05 MoselSchPV
55,80
513Erlaubnis der Nachtschifffahrt auf der
Stecke Bingen - St. Goar
§ 9.08 Nummer 5 RheinSchPV 74,40
514Benutzung der Schleuse außerhalb der
Schleusenbetriebszeiten, d. h. mehr
als 30 Minuten vor/nach offiziell aus-
gewiesener Betriebszeit
 55,80
6. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der
Schiffseichung
601Eichung von Schiffen, die zur
Güterbeförderung bestimmt sind
§ 6 Absatz 1, §§ 8, 14 bis 21 BinSchEO nach
Zeitaufwand
602Eichung von Schiffen, die nicht zur
Güterbeförderung bestimmt sind
§ 6 Absatz 2, §§ 8, 24 bis 29 BinSchEO nach
Zeitaufwand
603Eichung von Klappschuten §§ 8, 14 bis 21, 26 Absatz 1 Nummer 2
BinSchEO
nach
Zeitaufwand
604Nacheichung einschließlich der
Nachprüfung einer Eichung
§ 4 Absatz 2 Satz 1 Nummer 4, § 26
Absatz 1 Nummer 2, § 8 Absatz 4 i. V. m.
§ 9 Absatz 2 BinSchEO
nach
Zeitaufwand
605Eichschein  
6051Ausstellung der vorläufigen
Eichbescheinigung
§ 12 BinSchEO 48,30
6052Verlängerung der Geltungsdauer des
Eichscheins auf begründeten Antrag
ohne vorausgehende Eichung
§ 9 Absatz 1 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6053Prüfen und Erteilen eines Eichscheins § 8 Absatz 1 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6054Erstellung der Tragfähigkeitstabelle im
Eichschein
§ 19 Absatz 10 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6055Ausfertigung einer Zweitschrift des
Eichscheins
§ 8 Absatz 1 BinSchEO 42,10
6056Befristete Verlängerung der
Geltungsdauer eines Eichscheins
§ 9 Absatz 5 BinSchEO 42,10
6057Jede Änderung der Eichbescheinigung §§ 10, 11 BinSchEO 48,30
6058Erneuerung der Eichmarken
einschließlich Anbringung des
Eichzeichens außerhalb der Eichung,
Anbringung von Eichskalen,
Anbringung des Kennzeichens der
Schiffsuntersuchungskommission
§ 20 Absatz 1, §§ 21, 22, 28 BinSchEO nach
Zeitaufwand
606Ausstellung einer Kiellegungs-
bescheinigung
§ 69 Absatz 3 SchRegO i. V. m.
§ 76 Absatz 2 SchRG
nach
Zeitaufwand
607Teilnahme an Projekt- und
Baubesprechungen
§ 1 BGebG nach
Zeitaufwand
608Sportboot-Eichverfahren  
6081Eichung eines Sportbootes
einschließlich Erteilung der
Eichbescheinigung und Anbringung
der Eichplakette
§ 32 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6082Baumuster-Eichung§ 33 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6083Überprüfung von Sportbooten aus
einer Serie, für die eine Baumuster-
Eichung durchgeführt worden ist,
einschließlich Erteilung der
Eichbescheinigung und Anbringung
der Eichplakette
§ 34 BinSchEO nach
Zeitaufwand
6084Erstellung der Eichbescheinigung
einschließlich Erneuerung der
Eichplakette
§ 35 BinSchEO 32,20
6085 Ausfertigung einer Zweitschrift der
Eichbescheinigung
§ 35 Absatz 2 BinSchEO 29,70
6086Berechnung bei Anwendung der
Simpson-Regel einschließlich
Erteilung der Eichbescheinigung und
Anbringung der Eichplakette
§ 37 BinSchEO nach
Zeitaufwand
7. Sonstige individuell zurechenbare öffentliche Leistungen
701Erteilung einer Erlaubnis
für den innerstaatlichen oder
grenzüberschreitenden
Binnenschiffsgüterverkehr
  
7011nach einer Prüfung §§ 2, 5 und 6 Absatz 1 BinSchZV 74,40
7012mit Nachweis der praktischen
Tätigkeit oder eines
Hochschulabschlusses oder
einer Abschlussprüfung in einem
anerkannten Ausbildungsberuf
§ 6 Absatz 1 und 2, §§ 7, 8, 12 BinSchZV 104
7013Berichtigung einer Erlaubnisurkunde § 2 Absatz 5 BinSchZV 37,20
702Fertigung eines zurückweisenden
Widerspruchs oder Fertigung
eines sonstigen schriftlichen
Verwaltungsaktes, denen kein
antragsgebundenes Verfahren der
Abschnitte 1 - 6 zu Grunde liegt
§ 1 Absatz 2 S. 2 BinSchAufgG
§ 80 Absatz 1 S. 3 VwVfG
§ 43 Absatz 1 VwGO analog
29 - 739


Abschnitt 3 Gebühren der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet der Seeschifffahrt, ausgenommen die Schiffssicherheit


Auslagen:

Auslagen werden erhoben

1.
-
für die Ausstellung des Kanalsteurerausweises (Nummer 13 des Gebührenverzeichnisses) und

2.
-
für die Ausstellung des Seelotsanwärterausweises (Nummer 26 des Gebührenverzeichnisses)

Nummer GegenstandRechtsgrundlageGebühr in Euro
1Schriftlich erlassene schifffahrts-
polizeiliche Verfügungen
§ 56 Absatz 1 SeeSchStrO
§ 11 Absatz 1 EmsSchEV
§ 3 SeeAufgG
208 - 676
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Verfügungen
2 Genehmigung des Verkehrs
außergewöhnlich großer Fahrzeuge,
Luftkissen-, Tragflächen-, Boden-
effekt- und Hochgeschwindigkeits-
fahrzeuge sowie von Wasser-
flugzeugen und Flugbooten
§ 57 Absatz 1 Nummer 1 SeeSchStrO 182 - 3.063
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
Genehmigung des Verkehrs
außergewöhnlich großer Fahrzeuge,
Luftkissen-, Tragflächen-, Boden-
effekt- und Hochgeschwindigkeits-
fahrzeuge sowie Katamaranen
im Geltungsbereich der Schifffahrts-
ordnung Emsmündung
Artikel 28 Absatz 1 Nummer 1 und
Nummer 1a EmsSchEV
3Genehmigung des Verkehrs
außergewöhnlicher Schub- und
Schleppverbände sowie des
Schleppens außergewöhnlicher
Schwimmkörper
§ 57 Absatz 1 Nummer 2 SeeSchStrO
beziehungsweise Artikel 28 Absatz 1
Nummer 2 EmsSchEV
254 - 669
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
4Genehmigung von Stapelläufen § 57 Absatz 1 Nummer 3 SeeSchStrO 167 - 314
5Genehmigung der Bergung von
Fahrzeugen, außergewöhnlichen
Schwimmkörpern und Gegenständen,
soweit dadurch Sicherheit und
Leichtigkeit des Verkehrs beeinträch-
tigt werden oder eine Gefahr für die
Meeresumwelt entstehen kann
§ 57 Absatz 1 Nummer 4 SeeSchStrO
Artikel 28 Absatz 1 Nummer 3 EmsSchEV
630
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
6Genehmigung der Erprobung und der
Prüfung der Zugkraft von Fahrzeugen
sowie Standproben, die die Sicherheit
und Leichtigkeit des Verkehrs beein-
trächtigen können
§ 57 Absatz 1 Nummer 5 SeeSchStrO
Artikel 28 Absatz 2 Nummer 4 EmsSchEV
258
7 Genehmigung wassersportlicher
Veranstaltungen
§ 57 Absatz 1 Nummer 6 SeeSchStrO
Artikel 28 Absatz 1 Nummer 6 EmsSchEV
213 - 435
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
8Genehmigung des Parasailing § 57 Absatz 1 Nummer 6a SeeSchStrO
Artikel 28 Absatz 1 Nummer 5 EmsSchEV
262 - 1.620
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
9Genehmigung sonstiger Veran-
staltungen auf oder an Seeschiff-
fahrtsstraßen, die die Sicherheit und
Leichtigkeit des Verkehrs beein-
trächtigen oder eine Gefahr für die
Meeresumwelt darstellen können
§ 57 Absatz 1 Nummer 7 SeeSchStrO
Artikel 28 Absatz 1 Nummer 7 EmsSchEV
213 - 351
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Genehmigungen
10Gestattung der Durchfahrt durch den
Nord-Ostsee-Kanal unter Auflagen für
Fahrzeuge, die die Voraussetzungen
für die Durchfahrt nicht erfüllen
§ 42 Absatz 6 SeeSchStrO 111 - 148
zuzüglich Zulage
nach § 4
Erschwernis-
zulagenverordnung
bei außerhalb
der Dienstzeit
erlassenen
Gestattungen
11Erteilung eines Fahrtausweises für
Sportfahrzeuge, die ihren ständigen
Liegeplatz im oder ihren Lagerplatz
unmittelbar am beziehungsweise im
Nord-Ostsee-Kanal zwischen den
Schleusen haben, sowohl für muskel-
betriebene Sportfahrzeuge als auch
für sonstige Sportfahrzeuge
§ 51 Absatz 2 SeeSchStrO 59,40
12Prüfung eines Kanalsteureranwärters
für den Nord-Ostsee-Kanal
§ 14 Absatz 1 i. V. m. Absatz 2 Nummer 2
SeeAufgG
§ 42 Absatz 5 SeeSchStrO
150
13Zulassung eines Kanalsteurers und
Ausstellung eines Kanalsteurer-
ausweises - nur im Zusammenhang
mit der Gebühr nach Nummer 12
§ 14 Absatz 1 SeeAufgG
§ 42 Absatz 5 SeeSchStrO
38,35
14Ersatz eines Kanalsteureranwärter-
oder Kanalsteurerausweises
§ 14 Absatz 1 SeeAufgG
§ 42 Absatz 5 SeeSchStrO
38,35
15Befreiung von den Vorschriften der
Seeschifffahrtsstraßenordnung und
der Verordnung zur Einführung der
Schifffahrtsordnung Emsmündung
im Einzelfall
§ 59 SeeSchStrO oder
§ 12 EmsSchEV
217 - 431
16 Befreiung von den Vorschriften der
Internationalen Regeln von 1972
zur Verhütung von Zusammenstößen
auf See
§ 8 Absatz 2
Verordnung zu den Internationalen Regeln
von 1972 zur Verhütung von Zusammen-
stößen auf See
315 - 420
17Zuteilung des Kennzeichens ein-
schließlich Ausstellung des Ausweises
oder dessen Verlängerung oder
Ausstellung eines Ersatzausweises
§ 4 Absatz 2 SeeSpbootV 68 - 116
18Erteilung oder Verlängerung der
Gültigkeit eines Bootszeugnisses
einschließlich der Untersuchung eines
Sportbootes oder Wassermotorrades,
das für Fahrten binnenwärts der
Basislinie oder in Strandnähe geeignet
und bestimmt ist, kleine Sportboote,
Wassermotorräder
§§ 5, 6 Absatz 1 und
§ 18 Absatz 1 und 2 SeeSpbootV
118 - 162
19Erteilung oder Verlängerung der
Gültigkeit eines Bootszeugnisses
einschließlich der Untersuchung eines
Sportbootes, das für Fahrten seewärts
der Basislinie geeignet und bestimmt
ist, große Sportboote
§§ 5, 6 Absatz 1 und
§ 18 Absatz 1 und 2 SeeSpbootV
102 - 563
20Erteilung oder Verlängerung der
Gültigkeit eines Bootszeugnisses für
Sportboote, die durch die BG Verkehr
oder eine anerkannte Klassifikations-
gesellschaft untersucht wurden
§ 6 Absatz 1, 2 und 3 SeeSpbootV 95 - 144
21Bescheinigung der Fahrtüchtigkeit
eines Sportbootes nach Veränderun-
gen an dem Fahrzeug
§ 9 Absatz 2 SeeSpbootV 124 - 207
22Erlass von Verboten oder Geboten
sowie Zulassung von Ausnahmen
jeweils im Einzelfall
§ 13 oder § 15 Absatz 1a SeeSpbootV 297 - 595
23Beendigung der Gültigkeit eines
Bootszeugnisses aus triftigem Grund
im Anschluss an eine von der
Zulassungsbehörde in Auftrag
gegebene und von der BG Verkehr
oder einer anerkannten
Klassifikationsgesellschaft durchge-
führte Nachbesichtigung
§ 18 Absatz 1 Satz 2 i. V. m. § 5 Absatz 4
SeeSpbootV
446
24Ersatz eines Bootszeugnisses bei
Verlust
 38,40 - 234
25Übertragung der Bootszeugnisse bei
Veräußerung beziehungsweise
Umschreibung des Bootszeugnisses
 38,40 - 234
26Zulassung eines Seelotsenanwärters
und Ausstellung eines Seelotsen-
anwärterausweises
§ 8 Absatz 2 Satz 1 SeeLG
§ 15 Absatz 1 SeeLAuFV
38,35
27Erstprüfung eines Seelotsenanwärters
für die Seelotsreviere
§ 10 SeeLG 193

28 Wiederholungsprüfung eines Seelotsanwärters für
die Seelotsreviere
§ 10 SeeLG 181
29Prüfung eines Bewerbers für die
Tätigkeit eines Seelotsen über See
oder auf Seeschifffahrtsstraßen
außerhalb der Reviere
§ 42 Absatz 2 SeeLG
§ 2 SeelotRevierV
250
30Bestallung eines Seelotsen und
Ausstellung eines Seelotsen-
ausweises zuzüglich der Gebühr
nach Nummer 27
§§ 11, 17 SeeLG
§ 15 Absatz 1 SeeLAuFV
45,80
31 Erteilung der Erlaubnis zur Lotstätig-
keit außerhalb der Reviere und
Ausstellung eines Lotsenausweises
für Überseelotsen bzw. Seelotsen
auf Seeschifffahrtsstraßen außerhalb
der Reviere zuzüglich der Gebühr
nach Nummer 29
§§ 11, 17 SeeLG
§ 4 SeelotRevierV
38,35
32Ersatz eines Seelotsenanwärter- oder
Seelotsenausweises oder des Lotsen-
ausweises für Überseelotsen bzw.
Seelotsen auf Seeschifffahrtsstraßen
außerhalb der Reviere
§ 15 Absatz 1 SeeLAuFV
§ 4 SeelotRevierV
38,35
33Befreiung von der Lotsenannahme-
pflicht in besonderen Fällen
§ 12 Ems LV
§ 12 Weser/Jade-LV
§ 12 Elbe-LV
§ 16 NOK-LV
§ 14 WIROST-LV
117 - 208
34Ersatz einer Bescheinigung über die
Befreiung von der Lotsenannahme-
pflicht
§ 12 Ems LV
§ 12 Weser/Jade-LV
§ 12 Elbe-LV
§ 16 NOK-LV
§ 14 WIROST-LV
83,60
35Anordnung der Lotsenannahme im
Einzelfall
§ 14 Ems LV
§ 14 Weser/Jade-LV
§ 14 Elbe-LV
§ 18 NOK-LV
§ 15 WIROST-LV
130
36 Prüfung des Schiffsführers   
Theoretische Prüfung a) § 9 Absatz 1 Nummer 2 und Absatz 2
Nummer 2 Ems LV
§ 9 Absatz 1 Nummer 2 und Absatz 2
Nummer 2 Weser/Jade-LV
§ 10 Absatz 3 Nummer 2 Ems LV
§ 10 Absatz 3 Nummer 2
Weser/Jade-LV
§ 9 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2,
§ 10 Absatz 3 Nummer 2 Elbe-LV
§ 11 Absatz 1 Nummer 1 und 2,
§ 12 Absatz 1 Nummer 1, 2 und 3,
§ 13 Absatz 1 und
§ 14 Absatz 3 NOK-LV
a) 720
Praktische Prüfung b) § 12 Absatz 1 Nummer 3 NOK-LV
§ 13 Absatz 1 Nummer 3 und Absatz 2
NOK-LV
b) 1.784
37Befreiung von der Lotsenannahme-
pflicht mit der Ausstellung einer
entsprechenden Bescheinigung
§ 9 Absatz 1 bis 4 Ems LV
§ 9 Absatz 1 bis 4 Weser/Jade-LV
§ 10 Absatz 1 bis 5 Ems LV
§ 10 Absatz 1 bis 5 Weser/Jade-LV
§ 9 Absatz 3, § 10 Absatz 5 Elbe-LV
§ 12 Absatz 2, § 14 Absatz 4 NOK-LV
§ 9 Absatz 5, § 10 Absatz 5, § 11 Absatz 5
und § 12 Absatz 5 WIROST-LV
210
38Verlängerung der Befreiung von der
Lotsenannahmepflicht
§ 9 Absatz 5 Ems LV
§ 9 Absatz 5 Weser/Jade-LV
§ 10 Absatz 6 Ems LV
§ 10 Absatz 6 Weser/Jade-LV
§ 9 Absatz 4, § 10 Absatz 6 Elbe-LV
§ 11 Absatz 3, § 12 Absatz 3, § 13 Absatz 4
und § 14 Absatz 5 NOK-LV
110
39 Übertragung der Befreiung von der
Lotsenannahmepflicht auf ein
typgleiches Schiff
§ 8 Absatz 5 und § 9 Absatz 6 Ems LV
§ 8 Absatz 5 und § 9 Absatz 6
Weser/Jade-LV
§ 10 Absatz 9 Ems-LV
§ 10 Absatz 9 Weser/Jade-LV
§ 9 Absatz 5, § 10 Absatz 7, 8 und 9 Elbe-LV
§ 11 Absatz 4, § 12 Absatz 4, § 13 Absatz 5
und § 14 Absatz 6, 7 und 8 NOK-LV
§ 9 Absatz 7, § 10 Absatz 7, § 11 Absatz 7
und § 12 Absatz 7, 8 und 9 WIROST-LV
110
40Befreiung von Befahrensverboten § 2 Absatz 2 der Verordnung
über das Befahren des Naturschutzgebietes
„Helgoländer Felssockel"
178 - 645
41Befreiung von Befahrensverboten § 2 Absatz 2 OstseeSHNSG-BefV nach
Zeitaufwand
42Befreiung von Befahrensverboten § 5 Absatz 1 und 2 NPNordSBefV 212 - 600
43Befreiung von Befahrensverboten § 5 Absatz 3 NPNordSBefV 223 - 600
44Befreiung von Befahrensverboten § 7 Absatz 1 Nummer 1 und 2 NPBef-VMVK 242 - 645
45Erlaubnis eines Umpumpvorganges § 5 Absatz 2 Satz 2 SeeUmwVerhV 316
46Übermittlung schiffsbezogener Daten § 2 Absatz 1 Satz 1 See-DatenÜbermittDV
i. V. m. § 9e Absatz 2 Satz 5 SeeAufgG
331
47Übermittlung schiffsbezogener Daten
in besonderen Fällen
§ 2 Absatz 1 Satz 1 See-DatenÜbermittDV
i. V. m. § 9e Absatz 2 Satz 5 SeeAufgG
293
48Laufende Systemüberwachung für die
regelmäßige Übermittlung schiffsbe-
zogener Daten und schiffsbezogener
Daten in besonderen Fällen
§ 2 Absatz 1 Satz 1 See-DatenÜbermittDV
i. V. m. § 9e Absatz 2 Satz 5 SeeAufgG
133
49Entzug der Fahrerlaubnis oder des
Befähigungsnachweises
(See und Binnen)
§ 13 Absatz 1 SpFV 768
50Anordnung des Ruhens der Fahr-
erlaubnis (See und Binnen)
§ 14 Absatz 1 Satz 1 Absatz 3 SpFV 768
51Vorläufige Sicherstellung des Sport-
bootführerscheins beziehungsweise
des Befähigungszeugnisses
(See und Binnen)
§ 15 Absatz 1 SpFV 768
52Erlaubnis zur Beförderung mit einem
Seeschiff fremder Flagge
§ 2 Absatz 2 KüSchV 69,30
53Erlaubnis zur Beförderung mit einem
Seeschiff fremder Flagge bei Erteilung
einer Jahresgenehmigung
§ 2 Absatz 2 KüSchV 831
54Entziehung einer Berechtigung bzw.
Ausspruch eines Fahrverbots
§ 50 Absatz 1 bis 4 SUG 924 - 5.468


Abschnitt 4 Gebühren der Berufsgenossenschaft Verkehr Post-Logistik Telekommunikation für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet der Schiffssicherheit


Gebühren und Auslagen

1.
Gebührenbemessung

a)
Für die Berechnung der Gebühren nach Zeitaufwand wird ein Stundensatz von 119,70 Euro angewendet. Abweichend von Satz 1 werden für die Berechnung der Gebühren nach Zeitaufwand im Abschnitt III Bereich „A. Maritime Medizin" die allgemeinen pauschalen Stundensätze für Verwaltungsbeschäftigte in der Bundesverwaltung nach Anlage 1 Teil A der Allgemeinen Gebührenverordnung vom 11. Februar 2015 (BGBl. I S. 130), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 11. Februar 2021 (BGBl. I S. 204) geändert worden ist, angewendet.

b)
Hierbei umfasst die Dauer auch die Reisezeit, eine vom Gebührenschuldner verursachte Wartezeit sowie die Zeit für Vor- und Nachbereitung.

c)
Bei der Berechnung von Fahrtkosten und Reisezeit wird der dem jeweiligen Ort der erbrachten individuell zurechenbaren öffentlichen Leistung nächstliegende Dienstsitz der Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr zugrunde gelegt, es sei denn, die Leistung wurde auf Antrag des Gebührenschuldners von einem Bediensteten erbracht, dessen Dienstort nicht der dem Leistungsort nächstliegende ist.

d)
Wird die Gültigkeit eines Zeugnisses auf eine kürzere als die gesetzlich vorgesehene Dauer begrenzt, so wird die Gebühr für die Ausstellung des Zeugnisses anteilmäßig nach vollen Jahren erhoben.

2.
Auslagen

Die in § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 5 BGebG genannten Kosten werden gesondert als Auslagen erhoben.

3.
Befreiung von Gebühren und Auslagen

Soweit Kosten für ärztliche Untersuchungen zur Erteilung eines Seediensttauglichkeitszeugnisses oder Kosten der Untersuchungen für jugendliche Besatzungsmitglieder von der Berufsgenossenschaft oder vom Bund getragen werden, ist die zu untersuchende Person von der Entrichtung von Gebühren und Auslagen befreit.

Nummer GegenstandRechtsgrundlageGebühr
I. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen auf dem Gebiet der Schiffs-
sicherheit
A. Freibord-Zeugnisse nach dem Internationalen Freibord-Übereinkommen von 1966/88 sowie nach der
Anlage zum SOLAS-Übereinkommen von 1974/88, der Schiffssicherheitsverordnung 1998 und der Ver-
ordnung (EG) Nr. 789/2004
0001Erteilung des Freibordzeugnisses
vor Indienststellung des Schiffes
einschließlich der Bestätigungen
für die jährlich durchzuführenden
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 19
SchSV i. V. m. Artikel 16 Absatz 1, Artikel 3
Absatz 1, Artikel 14 Absatz 1 und 2
Internationales Freibord-Übereinkommen
von 1966/88, § 9 Absatz 3 SchSV
1.086
0002Erteilung des Freibordzeugnisses
für vorhandene Schiffe einschließlich
der Bestätigungen für die jährlich
durchzuführenden Besichtigungen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 19
SchSV i. V. m. Artikel 16 Absatz 1, Artikel 3
Absatz 1, Artikel 14 Absatz 1 und 2
Internationales Freibord-Übereinkommen
von 1966/88, § 9 Absatz 3 SchSV
855
0003Erteilung eines Freibord-Ausnahme-
zeugnisses
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 20
SchSV i. V. m. Artikel 6, 16 Absatz 1,
Artikel 3 Absatz 1, Artikel 14 Absatz 1 und 2
Internationales Freibord-Übereinkommen
von 1966/88, § 9 Absatz 3 SchSV
197
B. Sicherheitszeugnisse für Fahrgastschiffe und Fahrgast-Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge nach der An-
lage zum SOLAS-Übereinkommen von 1974/88, der Schiffssicherheitsverordnung, dem Internationalen
Code für die Sicherheit von Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen (HSC-Code), der Richtlinie 2009/45/EG
und der Verordnung (EG) Nr. 789/2004
0101Erteilung des Sicherheitszeugnisses
vor Indienststellung des Schiffes
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I Nummer 1 SchSV
i. V. m. SOLAS Regel I/12 oder
Anlage 2 Abschnitt A. 1. VI Nummer 23a
SchSV i. V. m. Artikel 13 Absatz 1, Artikel 12
Absatz 1 lit. a Richtlinie 2009/45/EG,
§ 9 Absatz 3 SchSV
481
0102 Erteilung des Sicherheitszeugnisses
für vorhandene Schiffe
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I Nummer 1 SchSV
i. V. m. SOLAS Regel I/12 oder Anlage 2
Abschnitt A. 1. VI Nummer 23a SchSV
i. V. m. Artikel 13 Absatz 1, Artikel 12
Absatz 1 lit. b Richtlinie 2009/45/EG,
§ 9 Absatz 3 SchSV
218
0103Erteilung der Erlaubnis zum Betrieb
von Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. VI Nummer 23b
SchSV i. V. m. Artikel 13 Absatz 3
Richtlinie 2009/45/EG oder
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I Nummer 13(a/b)
SchSV i. V. m. Abschnitt 1.9 des
Hochgeschwindigkeits(HSC)-Codes
i. V. m. SOLAS Regel X/2,
§ 9 Absatz 3 SchSV
263
C. Sicherheitszeugnisse für Frachtschiffe
Sicherheitszeugnisse für Spezialschiffe und Reaktorschiffe, Bau-Sicherheitszeugnisse, Ausrüstungs-Sicherheits-
zeugnisse nach der Anlage zum SOLAS-Übereinkommen von 1974/88, der Schiffssicherheitsverordnung, dem
HSC-Code, dem SPS-Code, dem MODU-Code und der Verordnung (EG) Nr. 789/2004
0201Erteilung eines Sicherheitszeugnisses
für Schiffe in der Auslandsfahrt vor
Indienststellung einschließlich der
Bestätigung für die durchzuführenden
jährlichen und/oder regelmäßigen
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. Nummer 2 und 3
SchSV i. V. m. SOLAS Regel I/12
1.086
0202Erteilung eines Sicherheitszeugnisses
für vorhandene Schiffe in der
Auslandsfahrt einschließlich der
Bestätigung für die durchzuführenden
jährlichen und/oder regelmäßigen
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. Nummer 2 und 3
SchSV i. V. m. SOLAS Regel I/12
837
D. Bau- und Ausrüstungs-Sicherheitszeugnisse und Sicherheitszeugnisse für Frachtschiffe, Spezialschiffe
und Sonderfahrzeuge nach der Schiffssicherheitsverordnung
0301Erteilung eines Sicherheitszeugnisses
vor Indienststellung des Schiffes
einschließlich der Bestätigung für die
durchzuführenden jährlichen und/oder
regelmäßigen Besichtigungen
§ 9 Absatz 3 SchSV 1.356
0302Erteilung eines Sicherheitszeugnisses
für vorhandene Schiffe einschließ-
lich der Bestätigung für die durch-
zuführenden jährlichen und/oder
regelmäßigen Besichtigungen
§ 9 Absatz 3 SchSV 1.077
E. Sicherheitszeugnisse für Sportboote, Ausbildungsfahrzeuge und Traditionsschiffe nach der Schiffs-
sicherheitsverordnung
0401Erteilung des Sicherheitszeugnisses
für gewerbsmäßig genutzte
Sportboote
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. § 6 Absatz 1
Nummer 4 SchSV
§§ 14, 19 Absatz 1 SeeSpbootV
158
0410Erteilung des Sicherheitszeugnisses
für Traditionsschiffe
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. § 6 Absatz 1
Nummer 3 i. V. m. Teil 3 Anlage 1a SchSV
778
0411Zusätzliche Genehmigung zum
Sicherheitszeugnis für Traditions-
schiffe
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. der
Sicherheitsrichtlinie für Traditionsschiffe
239
0412Ausnahmegenehmigung zum Sicher-
heitszeugnis für Traditionsschiffe
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. § 6 Absatz 1
Nummer 3 i. V. m. Teil 3 Anlage 1a SchSV
263
0413Bestätigung der Zwischenbesichti-
gung oder zusätzlichen Zwischen-
besichtigung
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. der
Sicherheitsrichtlinie für Traditionsschiffe
119
F. Sicherheitszeugnisse für Fischereifahrzeuge nach der Richtlinie 97/70/EG des Rates vom 11. Dezember
1997 über eine harmonisierte Sicherheitsregelung für Fischereifahrzeuge von 24 Meter Länge und mehr
und der Schiffssicherheitsverordnung
0501Erteilung des Sicherheitszeugnisses
einschließlich der Bestätigung der
Zwischenbesichtigung für Fischerei-
fahrzeuge von mindestens 24 Meter
Länge vor Indienststellung des
Schiffes
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. V Nummer 22
SchSV i. V. m. Artikel 6 Richtlinie 97/70/EG
660
0502Erteilung des Sicherheitszeugnisses
einschließlich der Bestätigung der
Zwischenbesichtigung für Fischerei-
fahrzeuge von mindestens 24 Meter
Länge bei vorhandenen Schiffen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. V Nummer 22
SchSV i. V. m. Artikel 6 Richtlinie 97/70/EG
463
0511Erteilung des Sicherheitszeugnisses
einschließlich der Bestätigung der
Zwischenbesichtigung für Fischerei-
fahrzeuge bis 24 Meter Länge vor
Indienststellung des Schiffes
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. § 6 Absatz 1
Nummer 5 i. V. m. Teil 5 Anlage 1a SchSV
504
0512Erteilung des Sicherheitszeugnisses
einschließlich der Bestätigung der
Zwischenbesichtigung für vorhandene
Fischereifahrzeuge bis 24 Meter Länge
§ 9 Absatz 3 SchSV i. V. m. § 6 Absatz 1
Nummer 5 i. V. m. Teil 5 Anlage 1a SchSV
350
G. Ausnahmebescheinigungen und Ausnahmezeugnisse nach der Anlage zum SOLAS-Übereinkommen
1974/88, der Verordnung (EG) Nr. 789/2004 und der Schiffssicherheitsverordnung
0601Erteilung einer Ausnahmebescheini-
gung oder eines Ausnahmezeugnisses
§ 7 Absatz 1 SchSV oder
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. V Nummer 22
SchSV i. V. m. Artikel 6 RL 97/70/EG oder
Anlage 2 Abschnitt A. 1. V Nummer 5 SchSV
i. V. m. SOLAS Regel I/12
131
H. Funk-Sicherheitszeugnisse nach der Anlage zum SOLAS-Übereinkommen 1974/88 und der Schiffs-
sicherheitsverordnung
0701Erteilung des Funk-Sicherheits-
zeugnisses einschließlich Bestätigung
der jährlichen Besichtigung
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I Nummer 4 SchSV
i. V. m. SOLAS Regel I/12,
§ 9 Absatz 3 SchSV
175
J. Sonstige individuell zurechenbare öffentliche Leistungen nach der Anlage zum SOLAS-Übereinkommen
1974/88, der Schiffssicherheitsverordnung
0801Verlängerung der Gültigkeit eines
Freibord-Zeugnisses sowie eines
Sicherheits- oder Ausnahme-
zeugnisses bis zu fünf Monaten
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 19
SchSV i. V. m. Artikel 16 Absatz 1, Artikel 3
Absatz 1, Artikel 14 Absatz 1 und 2
Internationales Freibord-Übereinkommen
von 1966 bzw.
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 20
SchSV i. V. m. Artikel 16 Absatz 1, Artikel 3
Absatz 1, Artikel 14 Absatz 1 und 2
Internationales Freibord-Übereinkommen
von 1966/88
65,80
0802Genehmigung zur Beförderung von
Getreide für jeden Getreide-
beladungsfall
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. III. Nummer 8
SchSV i. V. m. SOLAS Regel VI/9, Teil A
Abschnitt 3 Internationaler Getreide-Code
197
0803Erteilung der Bescheinigung für Schiffe
unter fremder Flagge, die in der
Nationalen Fahrt eingesetzt werden
sollen
§ 9 Absatz 6 SchSV i. V. m. § 5 Absatz 5,
§ 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 1 Abschnitt D III. SchSV
231
0804 Zulassung im Bereich Schiffs-
sicherheit, die nicht unter die Schiffs-
ausrüstungsverordnung fällt
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 SchSV nach
Zeitaufwand
0805Erteilung von Sicherheitszeugnissen,
Bescheinigungen, Ausnahmen,
Genehmigungen oder Zulassungen
aufgrund zusätzlicher Prüfungen und
Besichtigungen von Anlagen, Einrich-
tungen und Ausrüstungen für Schiffe,
insbesondere nach Empfehlungen,
Richtlinien und Entschließungen der
Internationalen Organisationen
(z. B. IMO, ILO), die von den anderen
Tatbeständen nicht oder noch nicht
erfasst werden
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, § 7 Absatz 1
Nummer 1, § 9 Absatz 1 SchSV
nach
Zeitaufwand
0806Festhalteverfügung (Verbot des
Auslaufens oder Weiterfahrens,
Gestattung des Auslaufens oder
Weiterfahrens unter Auflagen oder
Bedingungen)
§ 11 Absatz 1, 2 SchSV oder
§ 9 Absatz 2 SchBesV (betrifft Schiffe unter
deutscher Flagge) oder
Artikel 19 Absatz 2, 2a, 4 RL 2009/16/EG
i. V. m. § 11 Absatz 1, Abschnitt D
Nummer 8 Anlage SchSG
(betrifft fremdflaggige Schiffe)
329
0807Aufhebung der Festhaltung  263
0808Anlaufverbot (Verweigerung des
Hafenzugangs)
nach Artikel 16 Absatz 5, Anhang 8 oder
Artikel 21 Absatz 4 RL 2009/16/EG
i. V. m. § 11 Absatz 1, Abschnitt D
Nummer 8 Anlage SchSG
329
0809Aufhebung des Anlaufverbots  263
0810Erteilung einer
Probefahrtbescheinigung
nach § 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 5. SchSV
65
0811Erteilung weiterer Zeugnisse für
andere Zwecke
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 SchSV 65
0812Ausstellung einer Ersatzausfertigung
oder Änderung eines Zeugnisses,
Genehmigung, Bescheinigung oder
Zulassung ohne erneute Prüfung der
Voraussetzungen, die zu ihrer Erteilung
geführt haben
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 6. SchSV
65
0813Genehmigung des Handbuches zur
Ladungssicherung
§ 1 Absatz 2, Anlage A. I. SchSG i. V. m.
SOLAS Kapitel VI Regel VI/5 Nummer 6,
Kapitel VII Regel VII/5
59
K. Schiffsbezogene Zulassungen
0901Baumusterprüfung und -zulassung
gemäß § 3 Absatz 3 Nummer 2
Schiffssicherheitsverordnung sowie
Prüfung und Zertifizierung von
Schiffsausrüstung nach der
EU-Richtlinie 2014/90/EG
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 SchSV sowie
Prüfung- und Zertifizierung von Schiffsaus-
rüstung nach der Richtlinie 2014/90/EG
nach
Zeitaufwand
0902Zulassung und regelmäßige Über-
prüfung von Wartungs- und Service-
stationen für Rettungsflöße
§ 1 Absatz 2, Abschnitt A. I.3,
Abschnitt C. I.3.2. Anlage SchSG i. V. m.
Entschließung A.761(18)
nach
Zeitaufwand
L. Zeugnisse für die sichere Schiffsbetriebsführung nach dem SOLAS-Übereinkommen 1974/88 i. V. m.
dem Internationalen Code für sichere Betriebsführung und der Schiffssicherheitsverordnung
1001Erteilung des Erfüllungsnachweises
für die Landorganisation (DOC)
nach erstmaliger Prüfung der
Landorganisation einschließlich der
Bestätigung der jährlichen Prüfungen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 11a
SchSV
837
1002 Erteilung des DOC nach Erneuerungs-
prüfung einschließlich der Bestätigung
der jährlichen Prüfungen
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 11a
SchSV
837
1003Erteilung eines vorläufigen DOC § 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 11b
SchSV
158
1011Erteilung des Zeugnisses über die
Organisation von Sicherheits-
maßnahmen (SMC) nach erstmaliger
Prüfung des Schiffes einschließlich der
Bestätigungen der Zwischenprüfung
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 12a
SchSV
406
1012Erteilung des SMC nach
Erneuerungsprüfung einschließlich der
Bestätigungen der Zwischenprüfung
§ 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 12a
SchSV
406
1013Erteilung eines vorläufigen SMC § 9 Absatz 1, § 3 Absatz 3 Nummer 2,
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 12b
SchSV
158
II. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen auf dem Gebiet des Meeres-
umweltschutzes nach dem Internationalen Übereinkommen von 1973 und
dem Protokoll von 1978 und 1997 zur Verhütung der Meeresverschmutzung
durch Schiffe (MARPOL), dem Internationalen Übereinkommen von 2001 über
die Beschränkung des Einsatzes schädlicher Bewuchsschutzsysteme auf
Schiffen, dem Internationalen Übereinkommen von 2004 zur Kontrolle und
Behandlung von Ballastwasser und Sedimenten von Schiffen, der Verord-
nung (EG) Nr. 782/2003, der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 und der Schiffs-
sicherheitsverordnung
A. Internationale Zeugnisse über die Verhütung der Ölverschmutzung für Öltankschiffe von 150 BRZ/BRT
und mehr
2001Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung der
Ölverschmutzung nach MARPOL
Anlage I Regel 7 (IOPP-Zeugnis)
vor Indienststellung des Schiffes
einschließlich der Bestätigung der
jährlichen und/oder der regelmäßigen
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1 i. V. m.
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 14 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage I Regel 7
833
2002Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung der
Ölverschmutzung nach MARPOL
Anlage I Regel 7 (IOPP-Zeugnis) für
vorhandene Schiffe einschließlich der
Bestätigung der jährlichen und/oder
der regelmäßigen Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 14 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage I Regel 7
478
B. Internationales Zeugnis über die Verhütung der Ölverschmutzung für sonstige Schiffe von 400 BRZ/
BRT und mehr
2101Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung der
Ölverschmutzung nach MARPOL
Anlage I Regel 7 (IOPP-Zeugnis) vor
Indienststellung des Schiffes
einschließlich der Bestätigung der
jährlichen und/oder der regelmäßigen
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1 i. V. m.
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 14 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage I Regel 7
570
2102Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung der
Ölverschmutzung nach MARPOL
Anlage I Regel 7 (IOPP-Zeugnis) für
vorhandene Schiffe einschließlich der
Bestätigung der jährlichen und/oder
der regelmäßigen Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1 i. V. m.
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 14 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage I Regel 7
359
C. Internationales Zeugnis über die Verhütung der Verschmutzung bei der Beförderung schädlicher
flüssiger Stoffe als Massengut
2201Erteilung eines Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung der
Verschmutzung bei der Beförderung
schädlicher flüssiger Stoffe als
Massengut nach MARPOL
Anlage II Regel 9
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 15 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage II Regel 9
119
D. Internationale Zeugnisse über die Verhütung der Verschmutzung durch Abwasser oder über ein
Bewuchsschutzsystem
2301Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung
der Verschmutzung durch Abwasser
nach MARPOL Anlage IV
Regel 5 bis 7 (ISPP-Zeugnis) oder
über ein Bewuchsschutzsystem
nach Anlage 4 Regel 2 des AFS-
Übereinkommens bzw. nach Artikel 6
i. V. m. Anhang 1 der Verordnung (EG)
Nr. 782/2003 (IAFS-Zeugnis)
vor Indienststellung des Schiffes
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1,
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. VII. Nummer 26
i. V. m. MARPOL Anlage IV Regel 5 bis 7
oder Nummer 27a) aa) i. V. m. Artikel 6
der Verordnung (EG) Nr. 782/2003
oder Nummer 27a) bb) SchSV
i. V. m. Anlage 4 Regel 2 des
AFS-Übereinkommens
299
2302Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung
der Verschmutzung durch Abwasser
nach MARPOL Anlage IV
Regel 5 bis 7 (ISPP-Zeugnis) oder
über ein Bewuchsschutzsystem
nach Anlage 4 Regel 2 des IAFS-
Übereinkommens bzw. nach Artikel 6
der Verordnung (EG) Nr. 782/2003
(IAFS-Zeugnis) für vorhandene Schiffe
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. VII. Nummer 26
i. V. m. MARPOL Anlage IV Regel 5 bis 7
oder Nummer 27a) aa) i. V. m. Artikel 6
der Verordnung (EG) Nr. 782/2003
oder Nummer 27a) bb) SchSV
i. V. m. Anlage 4 Regel 2 des
AFS-Übereinkommens
164
E. Internationale Zeugnisse über die Verhütung der Luftverunreinigung oder der Energieeffizienz, Inter-
nationales Motorenzeugnis, Bestätigung der Übereinstimmung des Energieeffizienzplanes zur Daten-
erfassung der jährlichen Brennstoffverbräuche und der Übereinstimmung des Brennstoffverbrauch-
berichtes mit den Anforderungen des IMO-Data Collection System
2401Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung
der Luftverunreinigung durch Schiffe
nach MARPOL Anlage VI
Regel 6 und 8 (IAPP-Zeugnis)
vor Indienststellung des Schiffes
einschließlich der Bestätigung der
jährlichen und/oder der regelmäßigen
Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1,
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 17 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage VI Regel 6 und 8
559
2402Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Verhütung
der Luftverunreinigung durch Schiffe
nach MARPOL Anlage VI
Regel 6 und 8 (IAPP-Zeugnis)
für vorhandene Schiffe einschließlich
der Bestätigung der jährlichen und/
oder der regelmäßigen Besichtigungen
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 17 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage VI Regel 6 und 8
418
2403Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Energieeffizienz
nach MARPOL Anlage VI
Regel 6 und 8 (IEE-Zeugnis)
vor Indienststellung des Schiffes
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1,
§ 3 Absatz 3 Nummer 2, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 17a SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage VI Regel 5 und 6
299
2404Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Energieeffizienz
nach MARPOL Anlage VI
Regel 6 und 8 (IEE-Zeugnis)
für vorhandene Schiffe
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 17a SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage VI Regel 5 und 6
164
2405 Erteilung des Internationalen
Motorenzeugnisses über die
Verhütung der Luftverunreinigung
nach MARPOL Anlage VI Regel 13
i. V. m. Kapitel 2 der Technischen
NOx-Vorschrift 2008 (EIAPP-Zeugnis)
§ 9 Absatz 1 und 3 Nummer 1, Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 18 SchSV
i. V. m. MARPOL Anlage VI
Regel 13 i. V. m. Kapitel 2 der Technischen
NOx-Vorschrift 2008 MARPOL Anlage VI
Regel 13 i. V. m. Kapitel 2 der Technischen
NOx-Vorschrift 2008
240
F. Sonstige individuell zurechenbare öffentliche Leistungen auf dem Gebiet der Verhütung der Meeres-
verschmutzung
2501Verlängerung der Gültigkeit eines
Internationalen Zeugnisses über
- die Verhütung der Ölverschmut-
zung (IOPP-Zeugnis),
- die Verhütung der Luftverunreini-
gung durch Schiffe (IAPP-Zeugnis),
- die Verhütung der Verschmutzung
bei der Beförderung schädlicher
flüssiger Stoffe als Massengut,
- die Verhütung der Verschmutzung
durch Abwasser (ISPP-Zeugnis),
bis zu fünf Monaten
 65
2502Zulassungen von Anlagen und
Geräten zur Verhütung der Meeres-
verschmutzung
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 SchSV i. V. m.
§ 1 Absatz 2 Abschnitt A. II. Anlage SchSG
i. V. m. MARPOL Anlagen I, II, IV, V, VI
778
2503Erteilung des Zeugnisses
über die Eignung zur Beförderung
gefährlicher Chemikalien als
Massengut (BCH-Zeugnis)
nach MARPOL Anlage II Regel 11
i. V. m. Abschnitt 1.6.4 des Codes
für den Bau und die Ausrüstung
von Schiffen zur Beförderung gefähr-
licher Chemikalien als Massengut
(BCH-Code) (BCH-Zeugnis)
§ 9 Absatz 1, 3 Nummer 1 i. V. m. Anlage 2
Abschnitt A. 1. II. Nummer 16 SchSV
MARPOL Anlage II Regel 11
i. V. m. Abschnitt 1.6.4 des Codes
für den Bau und die Ausrüstung von Schiffen
zur Beförderung gefährlicher Chemikalien
als Massengut (BCH-Code)
nach
Zeitaufwand
2553Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Eignung zur
Beförderung gefährlicher
Chemikalien als Massengut
nach MARPOL Anlage II Regel 11
i. V. m. Abschnitt 1.5.4
des Internationalen Codes
für den Bau und die Ausrüstung
von Schiffen zur Beförderung gefähr-
licher Chemikalien als Massengut
(IBC-Code) (IBC-Zeugnis)
§ 9 Absatz 1 und § 3 Absatz 3 Nummer 2
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 9 SchSV
i. V. m. SOLAS Regel VII/10
i. V. m. Regel I/12
nach
Zeitaufwand
2554Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Eignung zur
Beförderung verflüssigter Gase als
Massengut (IGC-Zeugnis)
§ 9 Absatz 1 und § 3 Absatz 3 Nummer 2
Anlage 2 Abschnitt A. 1. I. Nummer 10
SchSV i. V. m. SOLAS Regel VII/13
i. V. m. Regel I/12
nach
Zeitaufwand
2557Zulassung des Handbuches für
Verfahren und Vorkehrungen
nach Regel 14 i. V. m. Anhang 4
der Anlage II des MARPOL-Überein-
kommens 1973/78
§ 1 Nummer 4, § 6 Absatz 1 SeeAufgG
i. V. m. § 2 Absatz 1, § 10 Absatz 2 und
Anlage Abschnitt A. II. SchSG
i. V. m. § 5 Absatz 1 und 4 SchSV
i. V. m. dem MARPOL-Gesetz
(in der Fassung der Bekanntmachung vom
18. September 1998 (BGBl. 1998 II S. 2546),
in der jeweils gültigen Fassung)
i. V. m. den Verordnungen über
Änderungen Internationaler Vorschriften
über den Umweltschutz im Seeverkehr
i. V. m. Regel 14 und Anhang 4 der Anlage II
des MARPOL-Übereinkommens
119
2558 Genehmigung des bordeigenen
Notfallplanes für Ölverschmutzungen
(SOPEP) nach MARPOL Anlage I
Regel 37 oder des bordeigenen Not-
fallplanes für Meeresverschmutzungen
durch schädliche flüssige Stoffe
(SMPEP) nach MARPOL Anlage II
Regel 17 bzw. des bordeigenen Not-
fallplans für Meeresverschmutzungen
nach MARPOL Anlage I Regel 37
Absatz 3 und Anlage II Regel 17
Absatz 3
§ 1 Nummer 4, § 6 Absatz 1 SeeAufgG
i. V. m. § 1 Absatz 2, § 10 Absatz 2
und Anlage Abschnitt A. II. SchSG
i. V. m. § 5 Absatz 1 SchSV i. V. m. dem
MARPOL-Gesetz (in der Fassung der
Bekanntmachung vom 18. September 1998
(BGBl. 1998 II S. 2546), in der jeweils
gültigen Fassung)
i. V. m. den Verordnungen über
Änderungen Internationaler Vorschriften
über Umweltschutz im Seeverkehr
i. V. m. Regel 37 der Anlage I des
MARPOL-Übereinkommens bzw.
Regel 17 der Anlage II des
MARPOL-Übereinkommens bzw.
Regel 37 Absatz 3 der Anlage I und
Regel 17 Absatz 3 der Anlage II
des MARPOL-Übereinkommens
65
2580Genehmigung der Einleitrate von
unbehandeltem Abwasser
nach MARPOL Anlage IV Regel 11
Absatz 1.1
§ 1 Nummer 4, § 6 Absatz 1 SeeAufgG
i. V. m. § 1 Absatz 2, § 10 Absatz 2
und Anlage Abschnitt A. II. SchSG
i. V. m. dem § 5 Absatz 1 SchSV
i. V. m. dem IntMeerSchÜbk1973G
i. V. m. den Verordnungen über
Änderungen Internationaler Vorschriften
über Umweltschutz im Seeverkehr
i. V. m. Regel 11 Absatz 1.1 der Anlage IV
des MARPOL-Übereinkommens
131
2590Befreiung nach MARPOL Anlage VI
Regel 3 Absatz 2
§ 1 Nummer 4, § 6 Absatz 1 SeeAufgG
i. V. m. dem IntMeerSchÜbk1973G
i. V. m. den Verordnungen über
Änderungen Internationaler Vorschriften
über Umweltschutz im Seeverkehr
i. V. m. Regel 3 Absatz 2 der Anlage VI
des MARPOL-Übereinkommens
nach
Zeitaufwand
2591Zulassung eines emissionsmindernden
schiffsbezogenen technischen
Verfahrens nach § 13 Absatz 5 der
See-Umweltverhaltensverordnung
§ 13 Absatz 5 SeeUmwVerhV
i. V. m. dem IntMeerSchÜbk1973G
i. V. m. den Verordnungen über
Änderungen Internationaler Vorschriften
über Umweltschutz im Seeverkehr
i. V. m. Regel 4 der Anlage VI
des MARPOL-Übereinkommens
nach
Zeitaufwand
2600Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Ballastwasser-
Behandlung nach Regel E-2
der Anlage des Ballastwasser-
Übereinkommens vor Indienststellung
des Schiffes
§ 9 Absatz 3 Nummer 1 i. V. m.
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 und Anlage 2
Abschnitt A. 1. VII. Nummer 27b SchSV
i. V. m. Artikel 7 und Regel E-2 der Anlage
des Ballastwasser-Übereinkommens
718
2601Erteilung des Internationalen
Zeugnisses über die Ballastwasser-
Behandlung nach Regel E-2
der Anlage des Ballastwasser-
Übereinkommens für vorhandene
Schiffe
§ 9 Absatz 3 Nummer 1 i. V. m. Anlage 2
Abschnitt A. 1. VII. Nummer 27b SchSV
i. V. m. Artikel 7 und Regel E-2 der Anlage
des Ballastwasser-Übereinkommens
592
2602Verlängerung des Internationalen
Zeugnisses über die Ballastwasser-
Behandlung
§ 9 Absatz 3 Nummer 1 i. V. m.
§ 3 Absatz 3 Nummer 2 und Anlage 2
Abschnitt A. 1. VII. Nummer 27b SchSV
i. V. m. Artikel 7 und Regel E-2 der Anlage
des Ballastwasser-Übereinkommens
119
2603Zulassung des Ballastwasser-
Behandlungsplans nach § 19 Absatz 1
der See-Umweltverhaltensverordnung
§ 19 Absatz 1 SeeUmwVerhV
i. V. m. BallastWG und der
Ballastwasser-Änderungsverordnungen
i. V. m. Regel B-1 der Anlage zum
Ballastwasser-Übereinkommen
131
2604 Genehmigung von Änderungen
im Sinne der Anlage
Regel E-1 Absatz 10 des
Ballastwasser-Übereinkommens
§ 1 Nummer 4, § 6 Absatz 1 SeeAufgG
i. V. m. § 2 Absatz 1 Nummer 1, § 10
Absatz 2 und Anlage Abschnitt A. IX. SchSG
i. V. m. § 5 Absatz 1, 4 SchSV
i. V. m. dem BallastWG und den
Ballastwasser-Änderungsverordnungen
i. V. m. Regel E-1 Absatz 10 Anlage zum
Ballastwasser-Übereinkommen
nach
Zeitaufwand
2605Erteilung der Inventarbescheinigung
nach Erstbesichtigung
nach § 24 Absatz 1 Satz 1 der
See-Umweltverhaltensverordnung
Artikel 9 Absatz 1 Unterabsatz 1 der
Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des
Europäischen Parlaments und des Rates
vom 20. November 2013 über das
Recycling von Schiffen und zur Änderung
der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und
der Richtlinie 2009/16/EG
i. V. m. dem Anhang des Durchführungs-
beschlusses (EU) 2016/2325 der
Kommission vom 19. Dezember 2016
i. V. m. § 24 Absatz 1 Satz 1 SeeUmwVerhV
855
2606Erteilung der Inventarbescheinigung
nach Erneuerungsbesichtigung
nach § 24 Absatz 1 Satz 1 der
See-Umweltverhaltensverordnung
Artikel 9 Absatz 1 Unterabsatz 1 Absatz 3
der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des
Europäischen Parlaments und des Rates
vom 20. November 2013 über das
Recycling von Schiffen und zur Änderung
der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und
der Richtlinie 2009/16/EG
i. V. m. dem Anhang des Durchführungs-
beschlusses (EU) 2016/2325 der
Kommission vom 19. Dezember 2016
i. V. m. § 24 Absatz 1 Satz 1 SeeUmwVerhV
418
2607Verlängerung der Geltungsdauer
der Inventarbescheinigung
nach § 24 Absatz 2 der
See-Umweltverhaltensverordnung
Artikel 9 Absatz 7 und 8
der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des
Europäischen Parlaments und des Rates
vom 20. November 2013 über das
Recycling von Schiffen und zur Änderung
der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und
der Richtlinie 2009/16/EG
i. V. m. § 24 Absatz 2 SeeUmwVerhV
131
2608Erteilung der
Recyclingfähigkeitsbescheinigung
nach § 24 Absatz 1 Satz 1 der
See-Umweltverhaltensverordnung
Artikel 9 Absatz 9
der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des
Europäischen Parlaments und des Rates
vom 20. November 2013 über das
Recycling von Schiffen und zur Änderung
der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und
der Richtlinie 2009/16/EG
i. V. m. dem Anhang des Durchführungs-
beschlusses (EU) 2016/2321 der
Kommission vom 19. Dezember 2016
i. V. m. § 24 Absatz 1 Satz 1 SeeUmwVerhV
538
2609Verlängerung der Geltungsdauer der
Recyclingfähigkeitsbescheinigung
nach § 24 Absatz 2 der
See-Umweltverhaltensverordnung
Artikel 10 Absatz 5
der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013 des
Europäischen Parlaments und des Rates
vom 20. November 2013 über das
Recycling von Schiffen und zur Änderung
der Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 und
der Richtlinie 2009/16/EG
i. V. m. § 24 Absatz 2 SeeUmwVerhV
131
2610Genehmigungen und Prüfungen nach
der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013
und/oder nach dem Übereinkommen
von Hongkong
nach Abschnitt 4a,
§ 23 Absatz 1 SeeUmwVerhV
i. V. m. der Verordnung (EU) Nr. 1257/2013
oder dem Übereinkommen von Hongkong
von 2009 über das sichere und umwelt-
gerechte Recycling von Schiffen
nach
Zeitaufwand
III. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen auf dem Gebiet des See-
arbeitsrechts
A. Maritime Medizin
3001Ausstellung des Seediensttauglich-
keitszeugnisses, ggf. zuzüglich
Gebühren nach Nummer 3002 oder
Nummer 3003
§ 12 Absatz 3 SeeArbG
i. V. m. § 13 Absatz 2, § 14 Absatz 1
SeeArbG
19,65
3002Vorausgegangene gesundheitliche
Untersuchung
§ 4 Absatz 1, Anlage 2 Nummer 2 MariMedV
i. V. m. § 12 Absatz 3 SeeArbG
i. V. m. § 13 Absatz 2, § 14 Absatz 1
SeeArbG
149
3003Vorausgegangene gesundheitliche
Ergänzungsuntersuchung
§ 4 Absatz 2 MariMedV
i. V. m. § 12 Absatz 3 SeeArbG
i. V. m. § 13 Absatz 2, § 14 Absatz 1
SeeArbG
149
3004Zulassung medizinischer Wieder-
holungslehrgänge für Schiffsoffiziere
§ 109 Absatz 1 Satz 6 SeeArbG
i. V. m. § 16 Absatz 1 MariMedV
3.075
3005Verlängerung der Zulassung
medizinischer Wiederholungs-
lehrgänge für Schiffsoffiziere
§ 109 Absatz 1 Seite 6 SeeArbG
i. V. m. § 16 Absatz 4, § 1 MariMedV
3.075
3006Registrierung als Schiffsarzt § 19 Absatz 2 MariMedV 78,10
3007Zulassung von Ärzten zur
Durchführung von Seediensttauglich-
keitsuntersuchungen
§ 16 Absatz 1 SeeArbG 2.420
3008Verlängerung der Zulassung von
Ärzten zur Durchführung von
Seediensttauglichkeitsuntersuchungen
§ 16 Absatz 1 SeeArbG
i. V. m. § 10 MariMedV
595
3009Genehmigung zur Vornahme von
Seediensttauglichkeitsuntersuchungen
in einer weiteren Untersuchungsstelle
§ 16 Absatz 1 SeeArbG 958

3010Erweiterung der Zulassung von Ärzten zur Durch-
führung von Seelotseignungsuntersuchungen
§ 8 SeeLG 520
3011Durchführung des psychologischen Eignungstests
bei Seelotsenbewerberinnen und Seelotsenbewer-
bern und Feststellung des Ergebnisses
§ 3 Absatz 2 SeeLotsEigV 150
3012Ausstellung des Seelotseignungszeugnisses, ge-
gebenenfalls zuzüglich Gebühren nach Num-
mer 3013
§ 5 Absatz 1 Nummer 2
SeeLotsEigV
16,70
3013Vorausgegangene körperliche Untersuchung § 5 Absatz 1 Nummer 2
SeeLotsEigV i. V. m. § 13
Absatz 2, 3 SeeLG
nach Zeit-
aufwand
3014Ungültigkeitserklärung eines Seediensttauglich-
keitszeugnisses
§ 14 Absatz 3 SeeArbG 55,85

B. Überprüfung der Arbeits- und Lebensbedingungen nach dem Seearbeitsgesetz
3101Erteilung eines vorläufigen
Seearbeitszeugnisses
§ 131 Absatz 1 SeeArbG 239
3102Erteilung eines Seearbeitszeugnisses § 130 Absatz 2 SeeArbG 478
3103Erteilung der Seearbeitskonformitäts-
erklärung (DMLC)
§ 132 Absatz 3 SeeArbG 1.197
3104Erteilung eines Fischereiarbeits-
zeugnisses
§ 133 Absatz 1
i. V. m. § 130 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1
SeeArbG
478
3105Erteilung einer Bescheinigung für
private Arbeitsvermittlungsdienste
§ 26 Absatz 1 SeeArbG 1.017
3106Ausstellung einer Ersatzausfertigung
eines See- oder Fischereiarbeitszeug-
nisses oder einer Seearbeitskonformi-
tätserklärung
§ 130 Absatz 5 Satz 2
i. V. m. § 130 Absatz 2 Satz 1 SeeArbG oder
§ 133 Absatz 1 Satz 2, § 130 Absatz 5 Satz 2
i. V. m. § 130 Absatz 2 Seite 1 oder
§ 132 Absatz 3 SeeArbG
59,85
3107Anordnungen und Maßnahmen
zur Verhütung oder Beseitigung
von Verstößen nach § 143 Absatz 1
des Seearbeitsgesetzes
§ 143 Absatz 1 SeeArbG 85 - 1.560
3108Erteilung von Ausnahmen und
Genehmigungen aufgrund des
Seearbeitsgesetzes, die von anderen
Tatbeständen nicht erfasst werden
§ 49 Absatz 3, § 53 Absatz 6,
§ 54 Absatz 3, § 111 SeeArbG
65,80
C. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen auf dem Gebiet der Besetzung von Schiffen nach
Schiffsbesetzungsverordnung und STCW-Übereinkommen
3201Erteilung des Schiffsbesatzungs-
zeugnisses
§ 8 Absatz 1 SchBesV 59,85
IV. Besichtigungen, Audits, Inspektionen, Beurteilungen und Planprüfung
4001Schiffsbezogene Besichtigungen,
Audits, Inspektionen und
Beurteilungen auf Antrag
§ 9 Absatz 1 und 3 SchSV nach
Zeitaufwand
4031Planprüfung auf Antrag im
Zusammenhang mit Neubauten oder
Umbauten, die nicht von einer aner-
kannten Klassifikationsgesellschaft
durchgeführt werden
§ 9 Absatz 1 und 3 SchSV nach
Zeitaufwand
V. Sonstiges
5000Sonstige schiffsbezogene Prüfungen,
Untersuchungen und Zulassungen
sowie deren Bescheinigung auf Antrag
§ 9 Absatz 1 und 3 SchSV nach
Zeitaufwand
5001Durchführung von Besichtigungen
und Überprüfungen für die Erteilung
der in den Abschnitten I, II und III
Buchstabe B genannten Zeugnisse
§ 9 Absatz 1 und 3 SchSV nach
Zeitaufwand
5002Durchführung von außerordentlichen
Besichtigungen an Bord zur
Überprüfung der Sicherheit des
Schiffes, soweit hierbei festgestellt
wird, dass Anforderungen, die nach
dem schiffsbezogenen Sicherheits-
standard vorgeschrieben sind, im
Wesentlichen nicht erfüllt sind und
dies eine Gefahr für Schiffe, Schiff-
fahrt oder Schifffahrtseinrichtungen,
Gesundheit, Küste oder die Umwelt
darstellt
§ 8 Absatz 1 Nummer 1 und 3 SeeAufgG
i. V. m. § 6 Absatz 1 und 3
i. V. m. § 1 Nummer 4 und 6 SeeAufgG
i. V. m. § 11 Absatz 1 und 2 SchSV
nach
Zeitaufwand
5003Anerkennung eines Sachverständigen
für die gutachterliche Prüfung der
Voraussetzungen der Anerkennung
eines Schiffes als historisches
Wasserfahrzeug in den verfahrens-
rechtlich vorgeschriebenen Fällen
§ 6 Absatz 1 Satz 2 Nummer 3 SchSV
i. V. m. Teil 3 Kapitel 1 Nummer 7 der
Anlage 1a zur SchSV
200 - 1.000


Abschnitt 5 Gebühren des Eisenbahn-Bundesamtes für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet der Fahrgastrechte in der Schifffahrt


Nummer GegenstandRechtsgrundlageGebühr
1Individuell zurechenbare öffentliche
Leistungen gegenüber dem
Beförderer, Reisevermittler, Reise-
veranstalter oder Terminalbetreiber
zur Feststellung eines Verstoßes
gegen die Verordnung (EU)
Nr. 1177/2010 auf Grund eines
Verdachtes, einer Beschwerde oder
zum Zweck einer Stichprobe, wenn der
Verdacht oder die Beschwerde vom
Betroffenen verantwortlich veranlasst
und ein Verstoß gegen eine Rechts-
vorschrift festgestellt wurde
§ 4 Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 und 3 und
Absatz 2 EU-FahrgRSchG
270
2Individuell zurechenbare öffentliche
Leistungen gegenüber dem
Beförderer, Reisevermittler, Reise-
veranstalter oder Terminalbetreiber
zur Beseitigung oder Verhütung
von Verstößen gegen die Verordnung
(EU) Nr. 1177/2010
§ 4 Absatz 1 Satz 1 und 2 Nummer 1 und
Absatz 2 EU-FahrgRSchG
380


Abschnitt 6 Gebühren für gebührenpflichtige Leistungen auf dem Gebiet der Befähigungen in der Sportschifffahrt


1.
Zuständige Stellen

Die Gebühren und Auslagen des Tabellenabschnitts 1 werden von den nach der Sportbootführerscheinverordnung beliehenen Verbänden Deutscher Motoryachtverband e. V. und Deutscher Segler Verband e. V. festgesetzt und eingezogen. Die Gebühren und Auslagen nach Tabellenabschnitt 2 werden von der Zentralen Verwaltungsstelle, die durch die Sportschifferscheinverordnung eingerichtet worden ist, nach Maßgabe der entsprechenden Durchführungsrichtlinien erhoben und eingezogen.

2.
Auslagen und weitergehende Regelungen

a)
Für Prüfungen an der Mittelmeer- und Atlantikküste außerhalb Deutschlands werden zusätzlich Reisekosten als Auslage je Bewerber erhoben.

b)
Sind aus Gründen des Gesundheitsschutzes behördliche Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten, können die diesbezüglichen Mehraufwendungen in der tatsächlich entstandenen Höhe, jedoch lediglich bis maximal 9 Euro für die theoretische und bis maximal 10 Euro für die praktische Prüfung als Auslagen erhoben werden.

c)
Sollte ein Befähigungsnachweis nicht zugestellt werden können und ein erneuter Zustellungsversuch notwendig werden, wird für die erneute Zustellung ein Zuschlag in Höhe von 15 Euro als Auslage erhoben.

d)
Für eine Auslandszustellung der Befähigungsnachweise nach dem Tabellenabschnitt 1 durch die beliehenen Verbände wird ein Zuschlag in Höhe von 7 Euro als Auslage erhoben. Für Auslandszustellungen nach dem Tabellenabschnitt 2 und Tabellenabschnitt 1 Nummer 14 wird ein Zuschlag von 1,60 Euro als Auslage erhoben.

3.
Die Gebühr zur Zulassung zur Prüfung wird erneut erhoben, wenn der Bewerber den Prüfungsausschuss wechselt.

Nummer GegenstandRechtsgrundlageGebühr in Euro
1. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der Ausstellung von Sportboot-
führerscheinen
1Zulassung zur Prüfung § 7 SpFV 21,85
2Theoretische Prüfung zur Führung
von Fahrzeugen auf Binnenschiff-
fahrtsstraßen unter Segel
§ 8 Absatz 1 SpFV 32,10
3Ergänzende theoretische Prüfung zur
Führung von Fahrzeugen auf Binnen-
schifffahrtsstraßen unter Segel
§ 8 Absatz 1 und 3 SpFV 21,40
4Theoretische Prüfung zur Führung
von Fahrzeugen auf Binnenschiff-
fahrtsstraßen mit Antriebsmaschine
§ 8 Absatz 1 SpFV 34,85
5Ergänzende theoretische Prüfung zur
Führung von Fahrzeugen auf Binnen-
schifffahrtsstraßen mit Antriebs-
maschine
§ 8 Absatz 1 und 3 SpFV 28,25
6Theoretische Prüfung zur Führung
von Fahrzeugen auf Seeschifffahrts-
straßen
§ 8 Absatz 1 SpFV 44,45
7Praktische Prüfung zur Führung
von Fahrzeugen auf Binnenschiff-
fahrtsstraßen unter Segel oder
Antriebsmaschine
§ 8 Absatz 1 SpFV 37,65
8Praktische Prüfung zur Führung von
Fahrzeugen auf Seeschifffahrtsstraßen
§ 8 Absatz 1 SpFV 44,50
9Ergänzende praktische Prüfung zur
Führung von Fahrzeugen auf Binnen-
schifffahrtsstraßen unter Segel - am
gleichen Tag
§ 8 Absatz 1 und 3 SpFV 18,40
10 Fahrerlaubnis§ 8 Absatz 8 SpFV 27,20
11Fahrerlaubnis ohne Prüfung § 3 Absatz 5 bis 7,
§ 4 Absatz 5 bis 7 SpFV
39,20
12Nachträgliche Erteilung oder Streichung von Auflagen § 6 Absatz 4 SpFV 22,20
13Ersatzausfertigung§ 11 SpFV 39,20
14Vorläufige Fahrerlaubnis § 8 Absatz 8 SpFV 22,60
2. Individuell zurechenbare öffentliche Leistungen im Zusammenhang mit der Ausstellung von Sport-
küstenschifferscheinen (SKS), Sportseeschifferscheinen (SSS) und Sporthochseeschifferscheinen
(SHS), Short Range Certificates (SRC), Long Range Certificates (LRC) und Befähigung Maschinist/
Schiffer
1Zulassung zur Prüfung oder zur
Feststellung der Befähigung SKS
§ 5 SportSeeSchV 20,80
2Zulassung zur Prüfung oder zur
Feststellung der Befähigung SSS/SHS
§ 5 SportSeeSchV 29,55
3Zulassung zur Prüfung Funkbetriebs-
zeugnis SRC/LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
17,50
4Abnahme der theoretischen Prüfung
SSS/SHS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 139
5Abnahme der theoretischen Prüfung
in einem Einzelfach SSS/SHS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 92,35
6Abnahme der theoretischen Prüfung
SKS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 76,50
7Abnahme der theoretischen
Teilprüfung SKS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 49,95
8Abnahme der theoretischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis SRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
34,60
9Abnahme der praktischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis SRC und
praktische Anpassungsprüfung
im Sinne der Anlage 3 Abschnitt B
Nummer 4 der Schiffssicherheits-
verordnung zum Erwerb eines SRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
43,15
10Abnahme der theoretischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
44,10
11Abnahme der theoretischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis LRC als
Ergänzungsprüfung (LRC ERG
bei vorhandenem SRC oder gleich-
wertigem BFN)
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
27
12Abnahme der praktischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis LRC und
für die Abnahme der praktischen
Anpassungsprüfung im Sinne der
Anlage 3 Abschnitt B Nummer 4 der
Schiffssicherheitsverordnung zum
Erwerb eines LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
85,40
13Abnahme der praktischen Prüfung
Funkbetriebszeugnis LRC als
Ergänzungsprüfung (LRC ERG
bei vorhandenem SRC oder gleich-
wertigem BFN)
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
56,85
14Abnahme der theoretischen
Anpassungsprüfung im Sinne der
Anlage 3 Abschnitt B Nummer 4 der
Schiffssicherheitsverordnung zum
Erwerb eines SRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
30,50
15 Abnahme der theoretischen
Anpassungsprüfung im Sinne der
Anlage 3 Abschnitt B Nummer 4 der
Schiffssicherheitsverordnung zum
Erwerb eines LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt B SchSV
38,60
16Abnahme der praktischen Prüfung
SSS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 191
17Abnahme der praktischen Prüfung
SKS
§ 8 Absatz 1 und 5 SportSeeSchV 106
18Feststellung der Befähigung als
Schiffer
§ 9 SportSeeSchV 65,30
19Feststellung der Befähigung als
Maschinist
§ 10 Absatz 2 bis 4 SportSeeSchV 65,30
20Ausstellung des SKS § 3 Absatz 2 SportSeeSchV 25,60
21Ausstellung des SSS § 3 Absatz 2 SportSeeSchV 28,30
22Ausstellung des SHS § 3 Absatz 2 SportSeeSchV 28,30
23Ausstellung eines Funkbetriebs-
zeugnisses SRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 1.2
SchSV
24,65
24Ausstellung eines Funkbetriebs-
zeugnisses LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 1.2
SchSV
28,60
25Vornahme einer Zusatzeintragung oder
einer Ausnahme
§ 10 Absatz 2 und 3, § 12 Absatz 4,
§ 11 Absatz 3 SportSeeSchV
16,70
26Ausstellung eines Befähigungs-
nachweises für Maschinisten
§ 10 Absatz 4
i. V. m. § 12 Absatz 4 SportSeeSchV
36,20
27Ausstellung i. V. m. Auflagen § 6 Absatz 4 SportSeeSchV 18,25
28Ausstellung einer Ersatzausfertigung
oder einer Ersatzbescheinigung SKS
§ 12 Absatz 1 und 2 SportSeeSchV 42
29Ausstellung einer Ersatzausfertigung
oder einer Ersatzbescheinigung
SSS/SHS
§ 12 Absatz 1 und 2 SportSeeSchV 44,70
30Ausstellung einer Ersatzausfertigung
SRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 3
SchSV
43,15
31Ausstellung einer Ersatzausfertigung
LRC
§ 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 3
SchSV
46,10
32Ausstellung SSS/SHS § 12 Absatz 3 SportSeeSchV 44,70
33Ausstellung SKS § 12 Absatz 4 SportSeeSchV 42
34Umschreibung SRC § 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 3
SchSV
43,15
35Umschreibung LRC § 13 Absatz 4a
i. V. m. Anlage 3 Abschnitt C Nummer 3
SchSV
45,10



---
*)
Anm. d. Red.: Die nicht durchführbare Änderung in Artikel 2 Abs. 2 V. v. 26. November 2021 (BGBl. I S. 4982) wurde sinngemäß konsolidiert.